Montag, 12:16uhr, in unserem Wohnzimmer

 

Da Sitz ich nun mit schlafendem Baby auf der Brust,während meine große Maus im Schlafzimmer ihren Mittagsschlaf hält.
Nun kommt der Zwiespalt…. Leg ich das Baby ebenfalls ins Bett oder lass ich sie auf mir schlafen?
Ich schaue mir ihre langen Wimpern an, die kleine Stupsnase, den klitzekleinen Mund….Wie friedlich sie schlummert… Sie ist perfekt.
9 Monate ist sie nun alt. Vor 9 Monaten lernten wir uns kennen.

Vor 9 Monaten machte sie uns als Familie komplett.

Seit 9 Monaten verzaubert Sie uns jeden Tag mehr und mehr. 
Plötzlich wird mir klar: 

Sie wird bald ihren ersten Geburtstag feiern?
Durchaus bin ich mir über die großen Fortschritte bewusst, die mein kleines Mädchen in den letzten Monaten gemacht hat.
Sie krabbelt nicht nur.. Sie steht und läuft zaghaft um den Wohnzimmertisch.

An allem zieht sie sich hoch und am liebsten möchte sie schon mit der großen Schwester durch die Räume rennen und Unfug treiben.
Sie wird bald 1 Jahr!

Ein ganzes Jahr.
Mein Baby wird groß und die Zeit verfliegt. Und so vieles geht im Alltagsstress unter.
Sie wird mein letztes Baby sein.

Niemals wieder werde ich ein erstes Mal mein Neugeborenes in den Armen halten.
Mit ihr werde ich alles ein letztes Mal erleben:

Das erste Mal ein Neugeborenes stillen, das erste nach Hause kommen, das erste Lächeln, das erste Greifen, die erste schlaflose Nacht, die ersten Schritte, die ersten Worte, das erste Durchschlafen, das erste Essen……. 
Jeder dieser Momente wird gleichzeitig das letzte Mal sein.
Nun frage ich mich nochmal: lege ich sie ab um meine Wäsche zu falten? 
NEIN.
Ich bleibe sitzen, genieße ihre Nähe , schaue mir mein perfektes Kind an und lasse sie auf mir schlafen.

Denn wer weiß, wie lange sie mir noch so nah sein möchte ❤️