Mit Modelmaße aus dem Kreißsaal?

  

Seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema Figur und Schwangerschaft aus gegebenem Anlass ?
Vor 9 Monaten habe ich meine zweite Tochter entbunden. 

Insgesamt habe ich meine beiden Töchter in einem Abstand von 18 Monaten bekommen und jaaaaaaa das hinterließ Spuren an meinem Körper!
Ich stillte die erste Tochter und tue dies natürlich nun auch bei Tochter Nr zwei und nein…. Ich möchte keine Diät machen, weil ich es als unpassend erachte meinem Kind die Nährstoffe nicht geben zu können, die es braucht.
Nach der ersten Geburt war das Thema Figur noch ganz easy. Ich hatte unglaubliches Glück und passte ohne Probleme 14 Tage nach der Entbindung wieder in meine alten Hosen!
Ich musste keine Diät machen, keinen Sport, keine Ernährungsprogramme… Es ging alles wie von Zauberhand.
Ich war fest davon überzeugt, dass es mir genauso nach der zweiten Geburt gehen wird.
Die zweite Schwangerschaft verlief ähnlich. Ich nahm nicht mehr zu als bei der großen Tochter…. Aber????
Ich explodierte förmlich!
Ab dem 5. Monat schaffte ich es nicht mehr mich in die Schwangerschaftshosen reinzuquetschen… Zum Schluss trug ich nur noch in leggins oder Strumpfhosen.

Kleider waren mir allerdings am liebsten.
Jaaaaaa mein Bauch war riiiiiiiiesig! Die meisten Leute dachten ich sei mit Zwillingen schwanger und wollten meist nicht glauben, dass da wirklich nur ein Baby drin sei.
Nun kämpfe ich mit den letzten Kilos, die aber hartnäckig auf meinen Hüften sitzen und sich dort einfach zu wohl fühlen.
Immer öfter lese ich von Ernährungsprogrammen die direkt nach der Entbindung beginnen und Mamas die sich nicht nur mit den Problemen im Babyalltag rumquälen…. Nein sie schwitzen im Fitnessstudio die Kilos weg und bringen ihren Körper in Form.
RESPEKT!
Ich persönlich mache das nicht. Ich hätte auch nicht die Zeit und ich frage mich wie diese Damen das schaffen? 
Haushalt, Wäsche, Einkauf, Kochen, Kind will gestillt werden, anderes Kind hat Hunger, Kind hat die Windeln voll, anderes Kind muss zur Toilette, putzen, Mittagschlaf, Ausflug auf den Spielplatz, Krabbelgruppe…. Ach..einen Mann hab ich ja auch noch?

Abendritual, Kinder zu Bett bringen….

Am Ende eines Tages frage ich mich immer wo du Zeit geblieben ist. Und nein, ich wüsste nicht wo ich derzeit einen Besuch im Fitnessstudio einschieben sollte.
Also Sportmamas, wie macht ihr das?

Vielleicht plant ihr besser als ich? 
Ich persönlich genieße es abends die Füße hochzulegen und ohne mein Stück Schokolade am Tag würden meine Nerven warscheinlich den Alltagswahnsinn manchmal nur schwer mitmachen.

?
In diesem Sinne, setz ich mich jetzt auf mein Sofa und schau ein wenig fern.
Wie geht es euch so mit eurem After-Babybody?

Nehmt ihr es auch so locker wie ich oder seid ihr ne Sportmama die wieder top in Form ist?

Oder seid ihr die beneidenswerten Damen, die einfach nichts für ihre Figur tun müssen?
Wie lange hat’s gedauert bis ihr wieder in eure “alten Hosen” gepasst habt.
Lasst es mich wissen. Ich freu mich auf eure Antworten.
Herzlichst eure Tascha