ICH LIEBE MEIN LEBEN ALS MUTTER!

IMG_1106

Hallo ihr Lieben,
habt ihr das auch schon erlebt?

Ihr sitzt mit Freunden oder Familie am Tisch und plötzlich fällt die Frage :
Sag mal,vermisst du dein „altes Leben“?

Mein erster Gedanke
-WAS?ICH HAB DIE FRAGE NICHT VERSTANDEN-

Meine Antwort ist klipp und klar NEIN!

Die ganze Schwangerschaft war bereits ein Abenteuer!
Ich habe jede Minute genossen,die ich auf der Couch lag hab und darauf wartete, dass meine Kleine sich bewegt oder Schluckauf hat oder riesige Wellen in meinem Bauch schlagen ließ, als würde ein Babywal drin wohnen. ?

Ich habe nicht einmal darüber nachgedacht wie toll es wäre mit Freunden feiern oder einen etwas trinken zu gehen.
Denn ich habe mich bewusst für meine Tochter und die damit verbundenen Pflichten entschieden. Und somit gegen dieses Partyleben und das Ungebunden sein.

Ich war mir bewusst, dass ich dieses Leben hinter mir lasse.
Ich war mir aber nicht so bewusst darüber, wie wundervoll mein neues Leben tatsächlich wird.

Jedes Lächeln, jeder Blick, jeder Abend auf der Couch mit meinem Babymädchen im Arm zeigt mir, wie RICHTIG meine Entscheidung war.
Nicht die beste Party,nicht die größte Sauferei kann das ersetzen.

Ich bin 22. Eigentlich genau das Alter in dem man sowas tut:
Saufen,Feiern und Arbeiten.

Nein,ich will damit nicht sagen das alle in meiner Altersgruppe nur saufen und feiern!

Aber ich, ich liebe es genau diese Dinge nicht zutun, sondern meinem Mädchen beim lernen,wachsen,lachen und groß werden zu sehen zu können.

Weshalb ich so zufrieden damit bin fragt ihr euch?
Mein Mini gibt mir was mir das Partyleben nie geben könnte:
UNFASSBAR STARKE LIEBE!
Natürlich ist es anders als zuvor.
Natürlich kann ich nicht mehr kommen und gehen wann ich will oder tun und lassen was ich will. Aber jeder Morgen an dem ich aufwache mit meinem Babymädchen auf der Brust oder im Arm lässt mich wissen, dass es das Wert ist.
Ich würde mein jetziges Leben,was viel erfüllender ist als das Leben davor,niemals eintauschen. Ich gehe in meiner Mutterrolle vollkommen auf. Und das jeden Tag aufs Neue.
Und irgendwie ist das Leben mit Baby auch wie eine Party:
Ich bin selten ausgeschlafen,hab oft einen „Müdigkeitskater“ und fühl mich öfter auch mal betrunken ohne getrunken zu haben. ?

Mein Mini kam völlig ungeplant,zu einem Zeitpunkt der nicht unbedingt optimal war aaaaaber -ja da kommt das große aber-
ich hab nie auch nur daran gedacht sie nicht zu bekommen. Sie ist mein Mädchen und das Leben als Mama ist wundervoll.
Nein,mein Leben ist nicht vorbei nur weil ich täglich mehrere Windeln wechsel oder mein Babymädchen um mich herum habe. Ich trage doppelt so viel Verantwortung wie vorher und das gerne.
MEIN LEBEN HAT GEMEINSAM MIT IHREM ERST RICHTIG BEGONNEN. ❤️

Wie seht ihr das? Vermisst ihr was?
Oder habt ihr auch nur gewonnen?
Liebste Grüße,
Jacky