Zeit für mich – ich habe sie gefunden, Ihr auch?

IMG_1101

Heute mal ein Appell an alle Mütter, zu einem Thema, das mir am Herzen liegt:

Zeit für euch selbst!!

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich seit über 5 Jahren Mutter. Ich habe zwei Kinder und ich arbeite halbtags, manchmal auch mehr, manchmal weniger, je nach dem, was anfällt.
Einen Haushalt, einen Mann und zwei Katzen habe ich auch noch. Also genug zu tun.
Woher nehme ich mir da Zeit für mich?

Ich habe es gelernt, ganz einfach. Ich war anfangs auch eine Mutter, die nichts abgeben wollte, zu jedem Fest einen Kuchen gebacken hat, egal, wie viel Stress sie hatte usw.
Irgendwann wurde ich immer unzufriedener, motziger und mit der Gesamtsituation unzufrieden.

Es musste sich etwas ändern und schnell erkannte ich:

Es bringt nichts, mich für alles und jeden aufzuopfern und selbst auf der Strecke zu bleiben.
Ich muss auch MIR etwas gönnen und etwas für MICH tun.
Mein Lieblingshobby, das Reiten, ist zwar nicht mehr drin (weil ich es, würde ich wieder anfangen, auch regelmäßig und an bestimmten Tagen machen möchte), aber ein Besuch bei der Kosmetikerin, eine Massage oder einen Abend mit den Mädels gönne ich mir relativ regelmäßig.
Manchmal sogar einen gemeinsamer Abend mit meinem Mann ?
(wir haben das Glück, dass meine Mutter hin und wieder auf die Kinder aufpassen kann und möchte)

Auch Zuhause schaffe ich mir meine kleinen Inseln nur für mich.

Sei es ein ausgiebiges Schaumbad oder ein gutes Buch auf der Couch, welches ich lese, wenn die Kinder eine Folge ihrer Lieblingsserien schauen. Bleibt der Haushalt halt liegen, der Dreck läuft nicht davon ?

Ja, ich habe leicht reden, aber glaubt mir, es ist so unheimlich wichtig!

Geht es euch nicht gut, geht es auch eurer Familie nicht gut und es hilft keinem, wenn ihr zusammenklappt!

Vor allem, traut euren Männern was zu! Die schaffen das, jeder wächst mit seinen Aufgaben ?

Und falls ihr alleinerziehend seid: Fragt eine Freundin, ob sie nicht mal ´ne Stunde auf euer(e) Kind(er) aufpassen kann, und wenn es nur für ein ausgiebiges Schaumbad oder einen Friseurbesuch ist!

Nehmt euch wichtig und lebt nicht nur für die Kinder, ihr seid nicht nur Mama, ihr seid in erster Linie noch ihr selbst und ihr seid Frau!

Was ich euch nicht vorenthalten möchte: Vielleicht findet das der eine oder andere nicht so toll, wenn ihr egoistischer werdet, aber steht dazu und lasst euch nicht beirren!

Es ist euer Leben, ihr habt nur eins. Lebt es!

In diesem Sinne
Eure Nadine!