Ein Ü-Ei ohne Schokolade

12476408_1091186480902347_647536727_n

Heute habe ich eine Osterbastelei für euch, die nicht nur einfach und schnell mit kleinen Kindern umzusetzen, sondern auch beliebig wandelbar ist.

Ihr benötigt:
• Tonkarton bzw. Tonpapier in beliebigen Farben
• Eine Holzwäscheklammer
• Doppelseitiges Klebeband
• Flüssigkleber

Als erstes zeichnet ihr den Umriss eines Eis auf ein Stück Tonkarton eurer Wahl und schneidet dieses aus. Als nächstes teilt ihr das Ei durch eine gezackte Linie (quasi als würde das Ei in der Mitte aufbrechen) in zwei Hälften. Die beiden Ei-Hälften könnt ihr nun erstmal zur Seite legen.

Im zweiten Schnitt zeichnet ihr einen kleinen Hasen oder ein Küken, je nachdem was ihr lieber mögt, auf ein weiteres Stück farbiges Papier und schneidet dieses aus.

Nun werden alle Einzelteile zusammengefügt. Klebt zuerst euer Küken/Hase mit doppelseitigem Klebeband auf die untere Hälfte des Eis. Dann klebt ihr beide Eierhälften so auf die Wäscheklammer, dass sie sich öffnen und schließen können.

Ihr könnt diese Bastelei auch als Ostergeschenk gestalten und anstatt das Kükens ein Bild eurer Kinder in das Ei kleben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Lina