Vom Müttergift und Mamikrieg

IMG_2667

Egal ob Krabbelgruppe,Spielplatz, Kindergarten, Grundschule und jaaaaa auch online in Foren und Facebookgruppen…..Überall treffen sie aufeinander: WIR Mütter!

Ja genau WIR! Wir alle sind Mütter, die das Beste für ihre Kinder wollen.
Das Wohl unseres Kindes liegt uns allen am Herzen.
Wir alle kennen schlaflose Nächte, unaufgeräumte Böden, volle Windeln und auch die unvergesslichsten Mama-Momente, wenn das Kind etwas macht und unser Herz Purzelbäume vor Glück schlägt.

All das haben wir gemeinsam und noch vieles mehr.
Man sollte meinen, all dies verbindet uns. Man sollte meinen, wir Mamas seien ein Team.

Leider empfinde ich das häufig nicht so.
Nein, meist komme ich mir, in Gesprächen mit anderen Mamas, vor als wäre ich mitten in einem Wettkampf oder einer hochkomplexen Debatte über unsere Kinder und deren Erziehung.

Mein Kind kann dies, mein Kind kann das… Wieso kann denn dein Kind das noch nicht?

Wieso machst du das denn so? Mach es doch lieber anders…

An deiner Stelle würde ich ganz anders erziehen ..
Oftmals meide ich Themen, die uns als Familie eigentlich ausmachen.Ich merke immer wieder, dass ich nicht mit meinen Vorstellungen und meinen Überzeugungen in die „Norm“ passe.
Ich finde es sehr schade…. Aber akzeptiere jede Meinung.
Nur… Ich bitte euch anderen Mamas: Akzeptiert auch meine!

Ist man vielleicht im realen Leben noch vorsichtig im Umgang miteinander, so fällt mir auf, dass dies oft im Online-Austausch nicht immer der Fall ist.

Oft spritzt da schnell mal das Mütter-Gift.
Überzeugungen und Tipps werden nicht ausgetauscht, sondern es tobt ein Mamikrieg über das „Richtig und Falsch“ im Umgang mit dem Nachwuchs.

Jede Mutter ist sich absolut sicher, dass ihr Weg, ihre Meinung und ihre Ratschläge das Beste sind!

Versteht mich nicht falsch…. Das ist gut so!
Denn nur wer von seinem Handeln überzeugt ist, macht seine Sache gut.

Ich appelliere heute an euch: Mütter, seid lieb zueinander!!!!

Lasst eure Stutenbissigkeit im Keller. Egal ob Großstadt- oder Land-Mami, Vollblutmama oder Job-Mom, Still- oder Flaschenmamis, Tragetuch- oder Kinderwagenmoms.
WIR sind alle Mütter!
JEDE hat ihren Weg so gewählt, wie sie sich wohlfühlt. JEDES Kind ist anders, JEDE Mutter und Familie ist anders. Und jeder Weg wird gute und schlechte Dinge mit sich bringen.

Seid tolerant und solidarisch… Und wie sagt man immer so schön zu den Kindern : Vertragt euch!
Respektiert den anderen!
Und nimmt euch mal jemand euer Sandförmchen weg, so schlagt nicht zu, sondern bittet ihn höflich es euch zurückzugeben. ?

Ich glaube jede Mutter schmunzelt nun ein wenig und weiß genau was ich meine.

Wie seht ihr das denn? Habt ihr auch schonmal Mütter-Gift abbekommen oder sogar versprüht ? ?

Ich freu mich auf eure Antworten.

Herzlichst,
eure Tascha