Wenn plötzlich alles anders ist… – Ich kenn mein Kind nicht mehr!

2016-06-25-11-30-11-188

Meine Minimaus war von Anfang an sehr auf mich fixiert. Ein Mamakind würden viele sagen. Für mich war ihre Verbundenheit zu mir vollkommen normal und wunderbar.
Sie hatte nie Probleme mit dem schlafen, weder nachts noch am Tage. (ich war so froh)!
Sie konnte sich von Anfang an toll allein beschäftigen und wenn es nur ein paar Minuten waren….Sie hatte auch mal eine halbe Stunde Spaß an ihrem Spielebogen.

Aber seit geraumer Zeit ist sie anders.

Jetzt kann ich den Raum nicht mehr verlassen, ohne das sie fürchterlich zu weinen beginnt, sie mag nicht mehr alleine spielen und meine Arme sind rund um die Uhr ihr Lieblingsplatz.

Und irgendwie kann ich sie verstehen.

Sie weiß nicht, dass ich wieder komme, sie weiß noch nicht, dass ich sie wieder auf den Arm nehmen werde, wenn ich sie zuvor zum spielen hingelegt habe und sie weiß nicht, dass auch sie meine Welt ist und ich sie niemals verlassen würde.

Ich weiß nicht warum das plötzlich so ausgeprägt ist und ich nehme es ihr auch nicht übel. Aber es kostet Kraft.

Ich bin müde weil sie alle Stunde wach wird in der Nacht, tagsüber schläft sie maximal 30min am Stück und das ganze 3mal.
Und ich bin mir sicher das es auch jemandem von euch so geht oder ging.

Es ist ne Phase oder vielleicht ein Schub und das ist okay. Denn auch das gehört dazu.
Wir stehen das durch, auch wenn es noch so anstrengend ist. Ich bin doch ihre Mama, ihre Welt. Sie braucht mich. Und das scheinbar mehr als je zuvor. ❤

Es tut mir so leid, dass ich manchmal einfach müde bin. Auch bin ich mal genervt obwohl sie nichts dafür kann,  aber eigentlich weiß ich, dass ich auch mal fertig sein darf .. Ich bin Mensch keine Maschine. Ich liebe sie deshalb nicht weniger. Ich bin da. Mit Leib und Seele, auch wenn meine Kräfte eigentlich schon lange Adieu gesagt haben.

Mamas, ihr dürft müde sein.
Ihr dürft auch mal genervt sein. Aber vor allem dürft ihr euch nicht vergessen.
Tut euch was Gutes in der Zeit wo die Kleinen schlafen, auch wenn es nur eine halbe Stunde ist. TUT ES! Ihr braucht es!

Was habt ihr in so einer Phase gemacht? Geheimtips zum Kräfte sammeln? Ich wäre dankbar.
Liebste grüße,
Jacky