Mein Kind kommt in den Kindergarten Teil 1

V

In „Keine Angst vorm Kindergarten“ hatte ich bereits geschrieben, worauf ihr bei der Wahl des Kindergartens achten solltet.

Heute möchte ich euch von der Eingewöhnung meiner Tochter erzählen.

Angemeldet im Kindergarten hatte ich sie, da war sie gerade ein Jahr alt, für einen der begehrten Plätze ab 2. Damit war ich schon spät dran mit der Anmeldung, aber glücklicherweise habe ich den Platz  bekommen.

Kaum hatte ich die Zusage, wurde ich mit meinem Sohn schwanger. Ich hatte lange hin und her überlegt, ob ich meine Tochter unter diesen Voraussetzungen in den Kindergarten geben sollte oder nicht.

Letzten Endes habe ich mich dann doch für den Kindergarten entschieden, auch deshalb, um meinem Sohn zumindest Vormittags exklusive Mamazeit zu ermöglichen.

Das tolle war, dass sie die Eingewöhnung gemeinsam mit der Tochter einer früheren Freundin von mir machen konnte, die bis heute zu ihren besten Freundinnen zählt.

Meine Tochter hatte (und hat noch immer) eine ganz liebe und tolle Bezugserzieherin, die die Eingewöhnung wirklich sehr liebevoll begleitete und ganz auf meine Tochter einging. Auch ich fühlte mich sofort wohl und mit meinen Nöten und Sorgen bzw. Zweifeln sehr gut aufgehoben. Am besten gefiel und gefällt mir noch heute, dass in diesem Kindergarten soweit es möglich ist bindungsorientiert gearbeitet wird.

Bereits nach 10 Tagen war meine doch so mamafixierte Tochter bereit, den Kindergartenalltag ohne mich zu bestreiten.

Ich hatte mir vorher unheimliche Sorgen gemacht, ob sie es schaffen würde, da sie extrem an mir hing (und auch heute noch tut, dennoch ist sie inzwischen sehr, sehr selbständig geworden). Da sie jedoch so liebevoll und fürsorglich begleitet wurde, fiel ihr der Abschied von mir recht schnell leicht und ihre Bezugserzieherin kuschelte ganz viel mit ihr, wenn meine Tochter das Bedürfnis nach Nähe hatte oder mich vermisste.

Mir fiel wirklich ein Stein vom Herzen meine Tochter so gut betreut zu wissen!

Wie die Eingewöhnung bei meinem Sohn verlief, erzähle ich euch natürlich auch noch 😉

Wie war die Eingewöhnung bei euch, gefällt euch euer Kindergarten oder würdet ihr, wenn ihr könntet, einen anderen wählen?

Eure Nadine