Zwischen gestern und heute.

2016-06-28-17-48-08-507

Wie war das noch vor 3 Jahren…..

 

Das Leben was ich jetzt führe kennt ihr nun schon ein wenig, deshalb dachte ich,in erzähle euch mal was aus dem Leben vor dem Muttersein. Auch ich denke gerne daran zurück , vermisse es aber nicht.

Ich hab meine Schule beendet und habe erst als Aushilfe in einem Bekleidungsgeschäft gearbeitet, dort habe ich mich hochgearbeitet zur Vollzeitkraft (befristet) und sollte bald auch schon zur Teamleitung befördert werden. Aber dann ist mein Vertrag ausgelaufen und wegen der Schwangerschaft wurde dieser nicht verlängert.

Ich hab das gemacht was wahrscheinlich alle in dem Alter (21) gemacht haben. Ich habe viel und gerne Zeit mit meinen Freunden verbracht, bin feiern gegangen, hab tolle Abende zuhause mit Freunden gehabt. Zu meinem größten Hobby gehörten  Festivals.

Ich bin für mein Leben gerne auf Festivals gefahren. ?

Feiern, tanzen und die besten Freunde um mich herum. Natürlich gab es das eine oder andere Mal auch Alkohol. ? Man soll ja nicht meinen ich wäre nur lieb gewesen und da ich weiss das einige meiner Freunde diesen Artikel lesen werden, erwähne ich das lieber. ?

 

Ich hab unglaublich viel Zeit damit verbracht nach Feierabend alles zu organisieren.

Von Fahrgemeinschaften bis Einkauf ( wenn wir mal länger als einen Tag weg waren). Ich hab’s geliebt.

Aber Festivals erlebe ich heute auch noch nur anders.

Babyfestivals-Müde bin ich immer noch, Nächte mache ich teilweise immer noch zum Tag und Spaß habe ich auch. ?

Klar jetzt kann ich nicht mehr einfach ein paar Tage auf Tour gehen, ich habe nicht nur mich um den ich mich kümmern muss. Aber das ist okay.

Ich war frei, konnte kommen und gehen wann ich will, machen und tun was ich will ohne dabei Rücksicht nehmen zu müssen. Und ich hatte Geld , Geld für mich ganz alleine. Hab ja noch bei Mama gewohnt. Heute überlegt man sich dreimal ob man etwas für sich kauft oder ob Babymädchen nicht doch noch den 163 Body braucht.

Ich habe mein Leben sehr genossen. Aber nicht mehr als mein jetziges. Aber darüber hab ich ja bereits in einem anderen Artikel gesprochen. 🙂

Wenn mich jemand fragt ob ich etwas anders machen würde, könnte ich ohne zu zögern mit Nein antworten. Denn ich habe genau so gelebt wie es für mich gut und lebenswert war. Genauso wie mein jetziges Leben wundervoll und lebenswert ist nur auf eine andere Art und Weise. ?

 

Erzählt, was habt ihr gern gemacht bevor die Kleinen da waren? Was vielleicht jetzt nicht mehr so geht.. Oder ist alles noch genauso nur mit Kind?

Liebste Grüße,

Eure Jacky