Ja,ich blogge!

IMG_20160901_151940

Immer wieder werde ich von meinem Umfeld gefragt:

“Wie? Du schreibst echt über dein Leben?”

Oft werde ich auch gefragt “Warum machst du das? Was bringt dir das? ”

 

Ich blogge, weil ich so unwahrscheinlich gern im Mittelpunkt stehe. QUATSCH! Spaß bei Seite.

Um ehrlich zu sein entspannt es mich. Es ist zum Teil ein Ausgleich zum Alltag und was viel entscheidender ist –

Ich liebe es, dass unsere Leser auf meine Artikel reagieren. Es findet danach ein Austausch statt. Viele teilen meine Meinung und Erfahrungen, anderen hilft meine Erfahrung und dann gibt es auch die Menschen, die MIR mit ihren Erfahrungen weiterhelfen….

Ja es hilft auch mir. Ich bin ja nur ein Mensch. Nur einen Mama die genauso viel schöne und anstrengende Momente hat, wie jede andere Mama… Es hilft mir auch zu verstehen, dass diese gelegentlich aufflackernde Unsicherheit nicht nur tief in mir verankert ist. Dass nicht nur ich manchmal traurig bin, weil alles so schrecklich schnell geht, dass nicht nur ich völlig aus dem Häuschen bin, wenn Babymädchen etwas Neues erlernt hat und auch vor Stolz dahin fließe. Ich möchte zeigen das all das nicht immer so rosig ist wie andere es vielleicht erzählen, aber es sich lohnt auch die schwierigen Tage durch zu stehen einfach, weil am Ende des Tages ein einziges Lächeln alles vergessen lässt.

 

Es ist toll zu sehen, dass Menschen untereinander so gut verstehen und Empathie zeigen können. Verständnis kommt so oft zu kurz im Alltag. Und… ich finde es gut, dass wir so alle sehen können: Eine Mama ist NIE perfekt organisiert und sucht auch mal nach Lösungen….

Manchmal, wenn ich den Glauben an mich selbst, an das Mama-dasein verliere, hilft mir das Schreiben ein wenig abzuschalten. Den Kopf frei kriegen und mal nicht damit konfrontiert werden ob man alles richtig macht oder nicht. Andere reden mit der besten Freundin,den Eltern oder anderen. Auch das tue ich, aber nebenbei schreibe ich auch einfach gerne drüber.

Also, JA ICH BLOGGE!

Und das ziemlich gerne. 🙂 Also DANKE, dass ihr uns Muttergänse so gerne lest und und auch mal mit uns diskutiert 😉

 

Liebst,

Eure Jacky