Mein Sohn mag Nagellack-Na und?

Mein Sohn war schon früh ein liebevoller Puppenvater und auch meine Tochter freut sich, wenn sie der Onkel auf dem Traktor mal lenken lässt.
Und obwohl mein Sohn auf, lauter, schneller, größer steht. Auf LKWs und Bagger und Traktoren und blau und grün und was man sonst noch so in die typisch -Jungs- Sparte steckt.
Trägt er voller Überzeugung und stolz grün- blauen Nagellack!
Für mich ist das kein Problem, ich erziehe nach dem Prinzip: “gleiches Recht für alle”.
Und mein Sohn findet es vollkommen logisch, dass der grüne und blaue Nagellack für Männer gemacht wurde.
Mein Mann ist da allerdings etwas weniger offen.

Ich habe meinem Sohn auch schon versucht zu erklären, dass Männer eigentlich keinen Nagellack tragen- auch nicht grün oder blau.
Wie gesagt “gleiches Recht für alle” und von mir aus kann er auch den Pink-glitzernden tragen, allerdings wollte ich ihn auch drauf vorbereiten, dass er  auf Mitmenschen treffen könnte, die eben nicht so tolerant sind und dann vielleicht noch einen blöden Spruch auf Lager haben.
Mein Sohn hat sich das schön alles von mir angehört und wollte direkt im Anschluss dann seine Nägel lackiert bekommen.
Er wurde auch schon schrecklich oft von allen verschiedenen Leuten drauf angesprochen, von der Seite oder direkt.
Und ich kann, zugegeben etwas stolz, sagen, dass er völlig unbeeindruckt und selbstbewusst, antwortet.
Manches sieht der individuelle Mensch halt doch nicht typisch männlich oder weiblich.
Oder was denkt ihr darüber?

 

Eure Annika