Der Bratapfel

mama blog, blog, mamablog, mama, mutter blog, ap, ap blog, blog ap, ap mama, mama ap, advent, weihnachtszeit, adventskalender, advent advent, weihnachts geschenke, weihnachts rezpte, weihnachts deko,

 

mama blog, blog, mamablog, mama, mutter blog, ap, ap blog, blog ap, ap mama, mama ap, advent, weihnachtszeit, adventskalender, advent advent, weihnachts geschenke, weihnachts rezpte, weihnachts deko,

So kurz vor Weihnachten, erinnert man sich gerne an Klassiker. Der Bratapfel ist aus vielen Haushalten zur Weihnachtszeit nicht weg zu denken. Hier ein Rezept und das passende Gedicht von Fritz und Emilie Kögel

Der Bratapfel

Kinder, kommt und ratet,

was im Ofen bratet!

Hört wie’s knallt und zischt!

Bald wird aufgetischt

der Zipfel, der Zapfel

der Kipfel, der Kapfel,

der gelbrote Apfel 🍎 .

Kinder läuft schneller,

holt einen Teller!

Holt eine Gabel!

Sperrt auf den Schnabel

für den Zipfel, den Zapfel

den Kipfel, den Kapfel

den goldbraunen Apfel 🍎.

Sie pusten und prusten

sie gucken und schlucken,

sie schnalzen und schmecken,

sie lecken und schlecken

den Zipfel, den Zapfel

den Kipfel, den Kapfel,

den knusprigen Apfel.

von Fritz und Emilie Kögel

 

Adventsblog, mama blog, rezept Bratapfel

Rezept für 4 Personen

  • 4 Äpfel
  • 1TL Zimt
  • 10g Rosinen
  • 20g Gehackte Haselnusskerne
  • 2EL Honig
  • nach Belieben Vanillesoße

 

Zubereitung:

Äpfel waschen  und Kerngehäuse ausstechen

Zimt, Rosinen, Nüsse, und Honig mischen und die Äpfel damit befüllen

Auflaufform fetten und Äpfel hineinstellen

bei 200 Grad 20-30  Minuten backen.

In dieser  Zeit die Vanillesoße zubreiten.

Guten Appetit !!

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.