Gedanken zu 2016

Gedanken zu Neujahr und Silvester 2016

Gedanken zu Neujahr und Silvester 2016

Das Jahr 2016 neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit um ein paar Minuten inne zu halten und die schönen aber auch traurigen Momente noch einmal Revue passieren zu lassen. Viele Themen haben uns dieses Jahr bewegt, vielen Menschen sind uns auf unserem Weg begegnet. Sie haben alle auf die ein oder andere Weise unser Leben bereichert. 2016 begann für unsere gerade knapp 3 Monate alte Webseite mit 2 Autorinnen und gerade mal  einer Handvoll Lesern. Heute beenden wir dieses Jahr mit einer Redaktion aus 8 wunderbaren Menschen, die über die Zeit Freunde geworden sind. Jeder bereichert, mit seinen eigenen Erfahrungen, Interessen und Kenntnissen nicht nur diese Seite sondern auch unser Leben. Gestartet als einzelner Blog, erreichen wir Heute, tausende Menschen in über 40 Ländern dieser Erde. Das Jahr 2016 war für uns, ein sehr arbeitsreiches Jahr aber vorallem, das Jahr der Freundschaft, deshalb möchten wir zunächst, einem sehr lieb gewonnenen Freundeskreis danken, Euch! Wir danken euch für das Interesse, welches ihr unserer Arbeit entgegenbringt. Wir bedanken uns für das Lesen und Kommentieren unserer Artikel. Wir danken euch für die unbeschreiblich vielen netten Nachrichten und Anregungen. Wir danken uns, für Eure Hilfsbereitschaft und dafür, dass Ihr uns zu einem festen Teil eures Alltags gemacht habt! Mit so vielen lieben Freunden an der Seite freuen wir uns auf das Muttergansjahr 2017.

Nun lasst uns einmal kurz zurück schauen, unzählige Themen und Erfahrungen haben uns 2016 besonders beschäftigt. Das heutige Titelbild beschreibt die Gedanken unserer Redaktion im Jahr 2016, wir alle sind an Ihnen gewachsen und versuchen nun positiv ins nächste Jahr zu Blicken. Dabei war viel Freudiges, wie Geburten und Feste, aber auch traurige Themen wie Krankheiten, Fehlgeburten und Verluste eines lieben Menschens. Wenn man auch noch nicht sagen kann wie das Jahr 2017 sein wird, einer Sache kann man sich sicher sein, uns allen werden wieder vielen Menschen begegnen, mit ganz eigenen Geschichten. Menschen wie der kleine Mika und seine Eltern,  die Ihr Schicksal so stark angenommen haben, oder Jason, der seit seiner Diagnose Epilepsie leider kaum noch Freunde hat. Initiativen wie Himmelskleider e.V., die Eltern bei Ihrem schwersten Gang die Hand reichen. Sie und noch viele Andere stehen mit für Muttergans! Ihre Geschichten sind es, die das Muttergans Herzensprojekt inspiriert und ins Leben gerufen haben. Unser guter Vorsatz für 2017 ist, mehr von dem was Ihr uns gebt, auch anderen zu schenken, ein Gehör.

Natürlich wird es auch weiterhin viele Artikel rund ums Mama/Eltern sein und lustige Anekdoten aus unserem Alltag geben. Wir freuen uns auf das Abenteuer 2017 mit Euch und wünschen Euch schöne und besinnliche letzte Stunden im Jahr 2016 und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Eure Muttergans

 

In loving memory of

Elisabeth H. ,

Barbara V. & Gerhard U.