OmaMa Leuchtrahmen (Werbung)

mama blog, Geburtstagsgeschenk kind, taufgeschenkt, leuchtrahmen, nachtlicht, persönliches geschenk geburt

Wir haben einen wirklich besonderen Shop für Euch ausfindig gemacht. Zugegeben, was individuelle Geschenke anging, waren wir bisher immer vorsichtig und haben uns gesagt, wir machen das alles selbst. Bis wir die Leuchtrahmen von OmaMa gefunden hatten. Die Designs sind zuckersüß und neben den Rahmen, welche ich euch gleich noch zeige, gibt es eine Vielzahl an individuellen und dennoch bezahlbaren Produkten.

mama blog, Geburtstagsgeschenk kind, taufgeschenkt, leuchtrahmen, nachtlicht, persönliches geschenk geburt
Aber fangen wir von vorne an: Unsere Mädels sollen ein Geschwisterzimmer bekommen und jede soll dabei die Möglichkeit haben, sich und ihre Art mit einfließen zu lassen. Elisa mag momentan total gerne Einhörner und Regenbögen und ist damit sehr „up-to-date“, was den Trend angeht. Olivia liebt dagegen Bauernhoftiere über alles, macht die Laute nach und versucht „Old McDonald had a farm“ zu singen. Am Anfang haben wir uns daher überlegt, wie man beides fliessend miteinander verbinden kann ohne eine berüchtigte Grenzlinie zu ziehen, wie es früher oft gemacht wurde.

mama blog, Geburtstagsgeschenk kind, taufgeschenkt, leuchtrahmen, nachtlicht, persönliches geschenk geburt
Da alles im selben Stil sein sollte, aber dennoch auf das einzelne Kind jeweils abgestimmt, haben wir uns mit dem Onlineshop OmaMa in Verbindung gesetzt. Sehr positiv zu erwähnen, unsere Wünsche fanden ein offenes Ohr. Die Palette reicht dabei von Bildern und Uhren zu Tellern, Kissen und vielem mehr. Schaut gerne mal auf der Webseite oder Facebook vorbei. Da wir so begeistert von den Produkten waren, haben wir euch ein kleines Unboxing Video dazu gedreht. Die Versandzeit war trotz individueller Herstellung super schnell, damit hätten wir garnicht gerechnet. Es war alles gut verpackt und selbst die kleine Beschädigung des „Versanddienstleisters“ am Paket (siehe Video), kam nicht bis zum Produkt durch.

Besonders gut gefällt uns im Übrigen, dass die Leuchtrahmen mit Batterien betrieben werden und kein Stecker benötigt wird, gerade wenn man die Funktion eines Nachtlichtes im Hinterkopf hat, ist es doch beruhigend zu wissen, dass die Lampe keine Gefahr für die Kleinen darstellt. Momentan benutzen wir beide noch ausschließlich als attraktives Dekoelement, auch wenn wir es schon ein wenig höher hängen mussten, damit Olivia nicht an den Rahmen kommt 😀 Daher werden wir jetzt auch noch die Kissen im selben Design bestellen, so haben beide Ihre Motive zum Kuscheln und anfassen.