Lustiges Osterkörbchen – Last Minute Osterbastelei

Der Endspurt in Richtung Ostern steht an, vielleicht möchtet ihr mit euren Kindern noch ein kleines Osternest basteln.

Ihr braucht:

  • 1 Eierkarton
  • Blaue und grüne Wasserfarbe
  • braunes, schwarzes und gelbes Tonpapier (oder normales Papier bemalen)
  • evtl. „Bastelaugen“, diese könnt ihr aber auch aufmalen
  • etwas Schnur oder Küchengarn
  • Schere & Kleber
  • Hasenvorlage

Zunächst malt ihr den Eierkarton unten mit grüner Wasserfarbe für die Wiese und den Deckel mit blauer Wasserfarbe als Himmel an, jeweils innen und außen.

Während die Farbe trocknet, zeichnet ihr mit Hilfe einer „Hasenvorlage“ (findet ihr kostenlos zum Ausdrucken im Internet, oder ihr malt frei Hand) auf braunes Tonpapier und schneidet dies aus.

Dann eine Sonne und Sonnenstrahlen auf gelbes Tonpapier malen und ebenfalls ausscheiden.Die Sonnenstrahlen von hinten an die Sonne kleben

Aus dem schwarzen Tonpapier schneidet ihr eine kleine Nase für euer Häschen aus und klebt sie auf. Mit etwas Schnur / Küchengarn könnt ihr noch die „Schnurrhaare“ gestalten. Dann das Auge aufkleben bzw. aufmalen und fertig ist der Osterhase 😉

Wenn die Farbe am Eierkarton getrocknet ist, bohrt ihr in der Mitte an der Seite oben und unten jeweils ein kleines Loch und verbindet diese mit etwas Schnur, damit er offen bleibt.

Anschließend trennt ihr vorsichtig die „Halter“ im Eierkarton, damit ihr das Häschen dazwischen schieben könnt (das könnt ihr auf dem Foto gut sehen, wie es gemeint ist).

Vor das Häschen gefärbte Eier stellen und fertig ist ein kleines, aber feines Osternestchen.

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch

Eure Nadine