Retro-Trend: Eiersalat

mama blog, mamablog, Rezepte zum grillen, retro rezept

 

Kaum ist Ostern vorbei, ist eine Frage besonders beliebt: Wohin mit den ganzen Eiern?! Wer absolut keine Lust mehr darauf hat in ein hartgekochtes Ei zu beißen, für den habe ich heute eine schmackhafte Alternative!

Zutaten für 6 Personen:

  • 20 hartgekochte Eier
  • 1 Becher Crème fraiche
  • 6 Esslöffel Mayonnaise
  • 3-4 Esslöffel Schnittlauch (frisch oder gefriergetrocknet)
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Kresse

Schneidet die Eier in kleine Stücke oder verwendet einen Eierschneider, falls sich sowas in eurer Küche findet.

Die geschnittenen Eier gebt ihr in eine große Schüssel. Nun fügt ihr Crème fraiche, Mayonnaise und den Schittlauch hinzu. Ich nehme gern den getrockneten Schnittlauch, weil er sich schlichtweg länger hält. Durch frischen Schnittlauch bekommt der Eiersalat eine angenehm würzige Schärfe.

Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Kresse garniert servieren.

Wer etwas Abwechslung möchte, kann dem Eiersalat Currypulver, Radieschenscheiben oder Kapern hinzufügen.

Guten Appetit wünscht euch

Anke