Stillkleider von Momelino (Werbung)

momelino stillkleidung,stillpullover, momelino Erfahrungen, Stillmode Erfahrungen, stillkleidung, stillkleid marken,

Nach unserem ersten Test von Momelino, durfte wir auch noch die tollen Stillkleider testen. Da der Winter und somit die kalten Temperaturen sich so langsam zu Ende neigen, brauche ich zu meinen warmen Stillpullovern bald eine luftigere Alternative. Ich habe mich deshalb für ein grünes Stillkleid von Momelino entschieden, dass ich euch kurz vorstellen möchte.

Der erste Eindruck

Der erste Eindruck ist ja bekanntlich der Wichtigste. Und den hat das Kleid definitiv für sich gewonnen. Bereits beim Auspacken und ersten Anfassen hat mich der weiche Stoff aus Bambusviskose begeistert. Er liegt weich und angenehm auf der Haut, ist aber dennoch dicht und stabil genug um die Form zu wahren und keine anderen Kleidungstücke durchscheinen zu lassen. Die Farbe ist tatsächlich ein sattes Grün wie im Onlineshop dargestellt. Meine Erwartungen hat das Kleid bis zu diesem Zeitpunkt also bestens erfüllt.

Auf den zweiten Blick

Zeit, sich das Kleid also einmal genauer anzuschauen und zu überprüfen, ob denn der zweite Eindruck noch genauso gut ist wie der Erste. Die Nähte sind sauber und gerade, auf der Innenseite um den Taillenbund sind zwei Gummis mit in den Saum eingefasst, ohne dass sie beim Tragen auf der Haut unangenehm auffallen. Gleichzeitig halten sie das Kleid an der Taille, was ein unschönes Herumschlackern des Stoffes verhindert und so das Kleid in Form hält. Der Halsausschnitt ist gerafft genäht. Für Bügelmuffel wie mich ein wahrer Segen! Hängt man das Kleid nach dem Waschen direkt auf, ist auch sonst kein Bügeln notwendig.

Nähte gut, alles gut?

Auch wenn man sich über eine anständige Verarbeitung sicher freut, ist das ja nun bei einem Kleidungsstück, das man nicht drunter trägt, fast nebensächlich. Denn Frau kennt das ja: man sieht ein Kleid im Onlineshop, dass an der gezeigten Dame wirklich unglaublich gut aussieht. Frau bestellt das Kleid und probiert es an. Frau ist enttäuscht. Doch meine anfängliche Begeisterung für das Kleid ebbt auch nach dem ersten Anziehen nicht ab. Denn tatsächlich machte das Kleid auch an mir eine gute Figur, oder besser gesagt: ich in ihm. Obwohl ich das Kleid versehentlich eine Nummer zu klein bestellt hatte, passt es trotzdem. Die Größenangaben des Herstellers sind also eher großzügig kalkuliert, vorsichtshalber eine Nummer größer zu bestellen ist nicht notwendig.

Insgesamt ist das Kleid sehr figurfreundlich geschnitten. Es liegt unter der Brust eng an und ist sowohl nach oben als nach unten gerafft genäht. Die Raffung an sich sorgt bereits dafür, dass das Kleid sich gut an die Figur anpasst. Da der Stoff von einer recht schweren Qualität ist, fällt er auch schön über das ein oder andere Pölsterchen, ohne es übermäßig zu betonen. (Ein Dank an dieser Stelle an den Designer! Ein wahrer Frauenverstehen!) Da das Kleid knielang und hochgeschlossen ist, ist es auch nicht zu luftig für den Frühling. Es lässt sich gut mit ein paar wärmeren Kleidungstücken kombinieren und ist so der ideale Begleiter für wechselhaftes Frühlingswetter. Trotz dem der Schnitt recht klassisch und hochgeschlossen ist, ist das Kleid auch für Anlässe aller Art eine gute Wahl.

Und was ist mit der „Praxis“?

Kommen wir zum alles entscheidenden Punkt: dem Stillen. Denn ein Stillkleid verliert ja jeden Sinn und Zweck, wenn es seinen „Dienst“ nicht erfüllt. Zum Stillen wird bei diesem Kleid einfach das Brustteil, das unter der Brust eine lose Öffnung hat, nach oben gezogen. Vor allem wenn es mal schnell gehen muss, hat diese Art der Öffnung echte Vorteile, da alles mit einer Hand problemlos zu bewerkstelligen ist. Danach wird das Brustteil einfach wieder ein Stück nach unten gezogen. Da unter dem Brustteil nochmal ein Stück Stoff nach oben genäht ist, kann beim Tragen der BH nicht einfach rausschauen. Lediglich bei Frauen mit großen Brüsten kann es sein, dass  die Abdeckung über der Brust etwas nach oben zieht und unter Umständen dann nicht mehr so schön sitzt. Fairerweise muss man dazu sagen, dass dann aber auch das Handling komplizierter wäre.

Klare Empfehlung!

Ohne Frage! Das Stillkleid von Momelino ist ein echter Hingucker, der auch bei besonderen Anlässen eine gute Figur macht. Das Kleid ist modisch, zeitlos, hat eine hervorragende Qualität und sitzt ausgesprochen gut. Schnitt und Stoff sind sehr figurfreundlich und machen das Tragen zu einem angenehmen Erlebnis. Da der Stoff recht dicht ist und das Kleid hochgeschlossen, eignet es sich hervorragend für das wechselhafte Wetter des Frühlings, das ja oft doch noch eine paar kühlere Lüftchen mit sich bringt. Auch das Handling beim Stillen ist toll. Lediglich ein kleiner Verschluss an der Öffnung unter der Brust wäre schön, da das Oberteil bei Frauen mit größeren Brüsten vielleicht nach oben rutschen könnte. Ein kleiner Wermutstropfen, den ich angesichts der schicken Optik aber gerne und schnell vergesse. Von mir gibt’s für dieses Stillkleid von Momelino deshalb eine klare Kaufempfehlung!

Zusatz Review Momelino Stillpullover

momelino stillkleidung,stillpullover, momelino Erfahrungen, Stillmode Erfahrungen, stillkleidung, stillkleid marken,Die passende Mode zu finden, ist ja manchmal nicht so einfach. Wenn man dann noch stillt und die Mode schön UND praktisch sein soll, wird die Suche nach einem passenden Kleidungsstück ungleich schwerer. Neben dem Stillkleid von Momelino habe ich mich für die etwas kälteren Frühlingsabende zusätzlich zu einem schicken Stillpullover des gleichen Herstellers entschieden. Da bereits das grüne Stillkleid zu meinen Lieblingsteilen gehört, war ich entsprechend gespannt auf den Pullover.
Der erste Eindruck
momelino stillkleidung,stillpullover, momelino Erfahrungen, Stillmode Erfahrungen, stillkleidung, stillkleid marken,Kommen am Anfang gleich zum – mir – unangenehmsten Punkt der Tagesordnung: der Kleidergröße. Dass ich während der Schwangerschaft zugenommen habe, macht das Thema nun nicht gerade einfacher. Als ich dann den Pullover das erste Mal anprobiert habe, war ich doch überrascht, wie gut er sitzt. Da er eher größer ausfällt als angegeben, würde ich niemandem empfehlen, vorsichtshalber eine Nummer größer zu bestellen. Besonders angetan war ich auch vom Schnitt des Pullovers. Denn während viele Damenpullover eher geschnitten sind, als wären sie für die Figur eines Teenagers, hat der Stillpullover von Momelino tatsächlich einen Schnitt für erwachsene Frauen. Wie auf dem Foto gut zu sehen ist, ist der Pullover nicht nur tailliert geschnitten, sondern ist um die Hüfte auch deutlich weiter als um Brust und Schultern. Gerade nach der Geburt eines Kindes haben Mütter ja häufig noch etwas mehr Bauch unterzubringen. Durch den weiten Schnitt um den Bauch fällt der Pullover sehr schön und verhindert, dass sich er sich nach oben zieht und Bauch und Rücken freigibt. Nicht ganz unwichtig ist bei Wolle ja auch, wie sie sich auf der Haut trägt. Obwohl ich da etwas empfindlich bin, liegt der Stoff überraschend angenehm und weich auf der Haut. Neben all diesen praktischen Aspekten sieht der Stillpullover von Momelino auch noch unglaublich schön aus. Mein erster Gedanke beim Anprobieren war: „Oh, schick!“. Der Zweite übrigens auch. Meiner Meinung nach macht der Pullover nicht nur im Alltag eine gute Figur, sondern ist auch für Anlässe eine  gute Wahl.
Pflegeleicht trotz Wolle
momelino stillkleidung,stillpullover, momelino Erfahrungen, Stillmode Erfahrungen, stillkleidung, stillkleid marken,Neue Sachen sehen schön aus. Doch wie das halt so ist: schon bald sind sie nicht mehr neu und die ersten Gebrauchsspuren schmälern die Freude am neuen Kleidungsstück. Ab dem Moment, in dem man das neue Lieblingsteil in den Händen hält, läuft die Zeitrechnung in Waschgängen. Insbesondere weil der Pullover aus Wolle ist, war ich anfangs doch skeptisch, wie lange er mir denn noch passen wird und schön aussieht. Ein Blick in den Waschzettel hat meine Zuversicht erst einmal ein wenig gedämpft, denn dieser gibt als Pflegehinweis „Handwäsche“ an. Aber jetzt mal ehrlich: welche Mutter hat denn Zeit/Muse, ständig ihre Kleidung per Hand zu waschen? Das dürften wohl die Wenigsten sein und ich gehöre definitiv nicht zu ihnen! Ich muss an dieser Stelle deshalb auch gestehen: Ich habe den Pullover entgegen des Waschhinweises trotzdem in der Waschmaschine gewaschen. Zu meiner Freude hat er den Wollwaschgang bei 30 °C mit entsprechendem Waschmittel und einer sehr geringen Schleuderzahl bisher mehrfach gut überstanden. So gut sogar, dass ich auch nach mehrmaligem Waschen keinerlei Qualitätsverluste am Pullover feststellen konnte. Auch nicht an der Farbe des Pullovers. Und Schwarz ist da ja bekanntlich etwas empfindlich. Nach vier Waschgängen in der Maschine schaut der Pullover nicht nur noch genauso gut aus wie nach dem Auspacken, er sitzt auch noch genauso gut. Von Ausleihern, Verziehen oder Eingehen keine Spur!
Schick und praktisch!
momelino stillkleidung,stillpullover, momelino Erfahrungen, Stillmode Erfahrungen, stillkleidung, stillkleid marken,Anders als bei Stillmode üblich wird bei diesem Pullover nichts nach unten oder zur Seite geschoben. Um Stillen zu können, wird die Knopfleiste am Ausschnitt auf einer Seite gelöst und nach unten geklappt. Der darunter liegende Stoff verdeckt zunächst die Brust und kann dann einfach nach oben gezogen werden, so dass nur das Stückchen Brust frei ist, das tatsächlich zum Stillen benötigt wird. Die restliche Brust wird weiterhin vom Pullover verdeckt. Ein unglaublich angenehmer Umstand, wenn man Unterwegs stillen muss. Obwohl die Knöpfe relativ fest in den Knopflöchern sitzen und sie zuverlässig geschlossen halten, lassen sie sich dennoch mit einer Hand öffnen. Auch der restliche „Arbeitsweg“ lässt sich gut mit einer Hand bestreiten.
Kaufen – ja oder nein?
Der Stillpullover von Momelino hat es tatsächlich geschafft, mich in allen Punkten zu überzeugen. Er hat einen sehr schönen, zeitlosen und für Mütter vorteilhaften Schnitt und ist, obwohl er aus Wolle ist, sehr angenehm auf der Haut zu tragen. Auch beim Stillen tut sich der Pullover positiv hervor, denn dank des doppelten Stoffes ist nie mehr von der Brust frei, als das Kind zum Stillen benötigt. Vorausgesetzt man verwendet das richtige Waschmittel und eine niedrige Schleuderzahl,  ist der Pullover entgegen meiner Erwartungen recht pflegeleicht und verkraftet auch den Wollwaschgang der Waschmaschine. Auch nach mehrmaligem Waschen sieht er immer noch so schön aus wie am Anfang und sitzt auch immer noch genauso gut. Da er anders geschnitten ist, als die gängige Stillmode, ist er eine schöne Abwechslung in meinem Kleiderfundus, auf die ich nicht mehr verzichten möchte!
Hier gehts nochmal zur Webseite -> Momelino Stillkleidung