Selbstgemachter Eistee

 

Sommerzeit ist Eisteezeit! Wir lieben das kalte Teegetränk, aber leider ist es auf die Dauer gesehen ja nicht das Gesündeste. Deswegen gibt es bei uns sehr leckeren, selbst gemachten Eistee, der einfach und schnell zubereitet ist. Dazu braucht ihr nicht viel und ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Für meinen selbstgemachten Eistee nehme ich folgendes:

  • Orangen-Früchtetee
  • Limette
  • Kiwi
  • Nekatrine
  • Frische Orangenminze

Als erstes brüht ihr den Orangen-Früchtetee auf. Besonders schön sieht der selbstgemachte Eistee in einer Glaskaraffe aus. Während der Tee abkühlt, schneidet ihr Limette, Kiwi und Nektarine klein. Sobald der Tee kalt ist, drückt ihr die Früchte grob aus. Durch den Saft wird der selbstgemachte Eistee geschmacksintensiver. Dann gebt ihr die Fruchtstücke und die Orangenminze dazu, rührt einmal kräftig um und stellt den Eistee für eine Stunde oder länger kühl. Vor dem Servieren nochmal Umrühren.

Wer mag, kann den selbstgemachten Eistee mit Zucker süßen.

Ihr könnt natürlich verschiedene Teesorten und Früchte ausprobieren. Tobt euch aus und findet immer neue Kombinationen. Für größere Kinder finde ich auch den „Selbermach-Eistee“ toll. Bietet verschiedene Teesorten und Früchte an und jedes Kind kann sich seinen selbstgemachten Eistee individuell zusammenstellen.

Viel Spaß beim Nachmachen und einen tollen Sommer wünscht euch

Laura

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 20 =