Knoblauchbutter – Lecker und schnell gemacht

einfache sommerrezepte, grillrezepte, Sommer, top im sommer 2017

Bei einem gelungenen Grillabend darf selbstgemachte Knoblauchbutter natürlich nicht fehlen. Sie ist vielseitig, denn ihr könnt damit euer Fleisch beim Grillen würzen, ein Baguette damit spicken oder sie als Dip verwenden.

Für die Knoblauchbutter braucht ihr:
  • Je nach Menge, die ihr machen wollt, ein oder zwei Pakete Butter.
  • Pro Paket Butter 2 frische Knoblauchzehen
  • Einen Spritzer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • auf Wunsch Kräuter-Mix (ich nehme TK 8 Kräuter)
Als erstes gebt ihr die Butter in ein Schüssel und lasst sie bei Zimmertemperatur etwas weich werden. Dann schält ihr die Knoblauchzehen. Die Haut löst sich fast von alleine, wenn ihr die Zehe kurz und fest mit einem Messer auf dem Schneidebrett andrückt. Anschließend hackt den Knoblauch klein. Nun vermengt ihr die weiche Butte mit dem Knoblauch, einem Spritzer Zitrone (nicht zuviel!), etwas Salz und Pfeffer und ca. 2 EL Kräuter.
Rührt mit dem Handrührgerät auf niedrigster Stufe und stellt die Knoblauchbutter in den Kühlschrank, damit sie schön durchziehen kann.
Voilà, fertig ist eure hausgemachte Knoblauchbutter!
Viel Spaß beim ausprobieren,
Eure Jana-Eliza