Die Polizei, dein Freund und Helfer

 
Die Polizei dein Freund und Helfer, genau so sollte das Bild aus Kindertagen zumindest sein, dennoch sehe ich immer wieder Eltern, die ihren Kindern sagen, dass die Polizei sie mitnimmt, wenn sie nicht lieb sind?
Entschuldigung, bitte was? Haben die Eltern das wirklich gesagt? Die Polizei, das sind die Guten! Ist das eigentlich klar? Kinder sollen keine Angst vor der Polizei bekommen! Kinder sollen zur Polizei gehen, wenn sie Angst haben.
Auf einem Stadtfest habe ich mal Folgendes mitbekommen. Ein kleiner Junge, vielleicht 4 Jahre alt, sehr polizeiinteressiert, lief mit seinen Eltern zu den dort stehenden Polizisten.
Er erklärte dem Kind, dass, wenn es nicht lieb ist, der Polizist ihm Handschellen anlegen wird und ihn mit zur Wache in die Zelle stecken wird. Schon da war dem kleinen Knopf Angst und Bange. Diese Angst nutze der “engagierte” Vater um noch eins drauf zu setzen. Er sagte ihm, wenn er dann immer noch böse ist und nicht auf die Eltern hören würde, er dann mit dem Schlagstock gehauen wird!
Da platzte dann auch dem geduldigsten Polizisten der Kragen und er erzählte dem kleinen Kerl, der mittlerweile einen deutlichen Sicherheitsabstand eingenommen hatte, die Wahrheit über Polizisten. Nämlich dass kein Polizist mit einem Kind sowas machen würde, nur weil es nicht auf die Eltern höre. Der Vater, sichtlich empört, da doch sein Erziehungsversuch gänzlich scheiterte und der Kleine, nur einem Grinsen im Gesicht, entfernten sich zügig.
Polizisten sind Freunde und Helfer. Wenn sich ein Kind verlaufen hat, wäre ich so froh, wenn es zu einem Polizisten läuft. Jemand der sich meistens örtlich auskennt und gleich alle Hebel in Bewegung setzen kann, um die Eltern ausfindig zu machen.
Wenn aber den Kindern, immer erzählt wird, dass sie mitgenommen werden oder sogar Handschellen angelegt bekommen, wird kein Kind jemals zu einem Polizisten laufen.
Polizisten laufen meistens in der Stadt rum oder fahren mit dem Streifenwagen an großen öffentlichen Plätzen. Sie sind erreichbar. Nicht überall gibt es die “Rettungsinseln” und schon gar nicht in jedem Bundesland. Doch blaue oder grüne Uniformträger gibt es überall und diese sind immer in der Lage zu helfen. Macht euch das doch als Eltern bitte zu Nutze.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig dazu anregen, mal darüber nachzudenken, wie wichtig es ist, den Kindern ein positives Bild von der Polizei zu vermitteln?! Verzeiht mir, dass der Artikel nicht auch auf Polizistinnen ausgerichtet ist, das ist keine böse Absicht, diese sind in jedem Fall auch bereit zu helfen 😉
Habt ihr schon positive Erfahrungen mit der Polizei gemacht? Kennt ihr vielleicht sogar persönlich jemanden von der Polizei?
Eure Franzi