Event: CARS 3: Evolution Pre-Premiere

mama blog, Magazin, Erzieher Meinung, cars disney

Unsere Autorinnen, haben eine Einladung erhalten und mussten nicht lange überlegen. Vorab durften Sie für Euch den neuen Film CARS 3: Evolution anschauen und auf „Spannung-  und Abenteuertauglichkeit“ testen. Kinostart ist Heute in einer Woche (28.09.2017) – höchste Zeit also sich ein Bild des neuen Abenteuers zu machen. Bevor wir aber zu den Erlebnissen von Rebekka und Nadine kommen, hier einmal der offizielle Trailer von Disney Deutschland.

Filmbesprechung:

Rebekka

„Knallig schön“ – die Aussage unserer vierjährigen Tochter, zur Frage wie ihr der Film gefallen hat. Das trifft es so ziemlich auf den Punkt, denn der neue Cars Film „knallt“ auf jeden Fall. Röhrende Motoren, Schnelligkeit und atemberaubende Kulisse – da steht er den beiden vorhergegangenen Filmen in nichts nach.

Inhaltlich rundet er die Trilogie wunderbar ab. Werte, wie wahre Freundschaft, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit stehen im Mittelpunkt des rasanten Abenteuers. Hauptfigur Lightning McQueen muss sich selber eingestehen, dass er älter wird und mit den modernen Fahrzeugen nicht mehr mithalten kann. Zunächst nicht einfach für den roten Flitzer mit der 95, doch im Laufe des Filmes findet er mehr denn je zu sich selbst und zu guter Letzt eine ebenso selbstlose wie schöne Lösung für sein Problem. Der Film gibt allen Altersklassen ihre Berechtigung. Er zeigt sowohl die Entwicklung innerhalb der Gesellschaft, mit all ihren technischen Fortschritten, als auch die Entwicklung im Laufe eines Lebens. Damit spricht er auch beim Publikum jedes Alter an. Während die Kinder sich über den herzensguten aber oft recht ungeschickten Hook amüsieren, können die Erwachsenen mit den Konflikten des alternden McQueen mitfühlen. Auch der Soundtrack ist für eine breite Publikumsmasse ausgelegt, ohne beliebig zu erscheinen.

Was mich allerdings am meisten fasziniert, ist die wahnsinnig menschliche Darstellung der Autos. Obwohl sie durch ihre Bereifung motorisch stark eingeschränkt sind und auch die Gesichter recht einfach gehalten sind, verkörpern sie so viel Bewegung, Gestik und Mimik und lösen dadurch beim Zuschauer ungeahnte Emotionen aus. Das Fehlen jeglicher anderer Lebewesen verstärkt diesen Effekt zusätzlich. Tanzende, Öl trinkende Autos in einer Bar, der Auftritt einer motorisierten Band werden dem Publikum als völlig alltäglich verkauft.

102 Minuten Filmvergnügen, bei denen es keine Sekunde langweilig wird. Cars 3 hinterlässt ein gutes Gefühl, denn er zeigt kein unrealistisches Happy End sondern vielmehr die Möglichkeit von Alternativen, wenn das Leben mal nicht ganz so wie gewünscht verläuft. Sehr viel Tiefgang für einen Kinderfilm, von daher auf jeden Fall ein Tipp für die ganze Familie.

Eure Rebekka

Nadine

Cars 3 – Evolution

Nicht wird sein, wie es war – Kinostart 28.09.17

Am 01.09.17 durfte ich gemeinsam mit meiner Familie für Muttergans in Frankfurt in den E-Kinos die „Pre-Preview“ von Cars 3 erleben.

Zur Geschichte:

Lightning McQueen ist zurück! Doch er ist kein Newcomer mehr, sondern bereits seit 10 Jahren als Rennwagen im Geschäft. Umgeben von der jüngsten Generation blitzschneller Rennwagen steht der legendäre Piston-Cup Gewinner plötzlich nicht mehr auf der Pole Position und sieht im wahrsten Sinne des Wortes dagegen alt aus.

Die Geschichte gibt die Geschichte vieler ehemaliger Champions wieder; Lightning McQueen muss sich, wie die meisten Profisportler, entscheiden, ob er seine Karriere auf dem Höhepunkt beendet oder bis zum bitteren Ende weiterkämpfen will.

Nach einem schweren Unfall steht seine Trainerin vor der großen Aufgabe, Lightning McQueen wieder auf die Spur zu bringen und setzt beim Training auf Hightech und Härte, doch tief in ihrem Inneren schlägt ein großes Herz. Cars 3 – Evolution erzählt nicht nur die Geschichte von Lightning McQueen, sondern auch viel über seine Trainerin.

Während bei Cars der Rennsport im Vordergrund stand und McQueen mit Hilfe seiner neuen Freunde aus Radiator Springs vom heißblütigen, angeberischen Hitzkopf zum liebenswerten Piston Cup Champion wurde, war Cars2 ein lustiges und aufregendes Agentenabenteuer, ein Ausflug in die Welt des James Bond. In Cars2 drehte sich vieles um Lightnings neuen Freund, den Abschlepper Hook.

Cars 3 – Evolution geht nun zurück zu den Ursprüngen, zurück zum Rennsport.

Teilweise mit sehr viel Tiefgang und Nachdenklichkeit, aber auch mit vielen lustigen Episoden und viel Spaß. Aber immer angelehnt an das wirkliche Leben, bzw. den Veränderungen, die die Zeit mit sich bringt, eben „nichts wird sein, wie es war“, wie auch der Untertitel des Films lautet.

Die Drehbuchautorin Kiel Murray sagt zum Film folgendes: „Vor allem die erwachsenen Zuschauer werden die Botschaft des Films mögen: Wir sind in jeder Phase unseres Lebens wertvoll und für die jüngere Generation eine wichtigere Stütze, als wir uns das zu Beginn unserer Karriere vorstellen können“.

Grafisch hat sich einiges getan, und trotzdem, dass Cars3 ein Animationsfilm ist, wirkt alles sehr real, selbst die Sonneneinstrahlung auf den Lack der Rennwagen wird dargestellt. Es ist wirklich unglaublich, wie weit fortgeschritten die Technik inzwischen ist.

Auch in Cars3 sind hochkarätige Synchronsprecher mit dabei. Die wichtigsten verrate ich euch hier:

Lightning McQueen wird nach wie vor von Manou Lubowski und Sally von Bettina Zimmermann gesprochen.

Neu dabei ist Sebastian Vettel, der die Rolle des „Sebastian“ spricht – lasst euch überraschen, wer oder was das ist! 😉

Auch Rick Kavanian und Christian Tramitz sind in ihren Rollen als Luigi und Chick Hicks wieder zu hören.

Mein Fazit: Cars3 – Evolution knüpft mühelos an die beiden Vorgängerfilme an und sorgt für Unterhaltung für Groß und Klein. Es ist ein wunderbarer Familienfilm, der auch meinem erst 4-jährigen Sohn, der übrigens ein ganz großer Lightning Fan ist, nicht zu lange wurde. Lediglich meiner 6-jähringen Tochter war der Film nicht spannend genug, was vermutlich daran liegt, dass ihr das Agentenabenteuer aus Cars2 mehr liegt als der Rennsport 😉

Denn spannend war Cars3 – Evolution dennoch, aber eben anders und mit einigen unvorhergesehenen Wendungen.

Ich selbst würde Cars3 jederzeit wieder anschauen und freue mich, wenn er Einzug in unsere DVD-Sammlung finden wird.

Wer die beiden anderen Cars-Abenteuer mag, wird von Cars3 sicherlich nicht enttäuscht sein!

Liebe Grüße

Eure Nadine