Schafskäse-Tomaten-Quiche mit Pinienkernen

Ein kühler Septembertag, ich bin ziemlich verfroren und sehne mich nach einem warmen, leckeren Rezept. Aus dem Garten habe ich frische Tomaten und Gurken geerntet, ein Blick in den Kühlschrank und meine Idee entstand: Ich mache heute für mich und meine Kinder eine leckere Quiche.

 Für meine Quiche benötigt ihr folgende Zutaten:

Boden:

  • 75 g Mehl
  • 35 g Butter
  • 25 ml Wasser
  • Etwas Salz

Belag:

  • 5 Kirschtomaten schneiden und den Stunk entfernen
  • 100g Feta
  • Einen halben Becher Frischkäse
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer und Knoblauch nach Bedarf
  • Kräuter nach Geschmack
  • Pinienkerne

Heizt den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Zuerst fettet ihr eine geeignete runde Form. Danach stellt ihr den Teig her, indem ihr alle Zutaten des Bodens miteinander vermischt und ca. eine Minute knetet. Danach verteilt ihr den Boden in der Form, besonders gut geht das mit den Fingern. Wichtig ist, dass ihr auch einen kleinen Rand mit dem Teig bedenkt. Danach stecht ihr mit einer Gabel kleine Löcher in den Boden.

Nun stellt ihr die Masse des Belags her. Hierfür braucht ihr eine große Schüssel. Zuerst zerstückelt ihr den Schafskäse und fügt dann alle anderen Zutaten (außer die Tomaten!) der Masse hinzu. Danach vermischt ihr den Belag mit einem Löffel und verteilt ihn anschließend auf dem Boden.

Zu guter Letzt belegt ihr die Quiche mit den Tomaten und Pinienkernen.

Die Quiche kommt dann in den Backofen für ca. 20 Minuten. Sehr gut zur Quiche passt übrigens ein grüner Salat mit frischen Tomaten und Gurken und auch mit Pinienkernen. Dieser lässt sich flott vorbereiten, während die Quiche im Ofen ist.

Guten Appetit!

Eure Jasmin