Wie mein Umfeld auf meine 3. Schwangerschaft reagierte

mama blog, mama magazin, Großfamilie

Wie ihr in meinem letzten Artikel erfahren habt, bekomme ich im März unser 3. Kind. Geschlecht bisher unbekannt. In meinem heutigen Artikel geht es darum, wie mein Umfeld auf die 3. Schwangerschaft reagiert hat und wie ich damit umgegangen bin.

Irgendwie ist es in vielen Köpfen klar, man hat 2 Kinder, ein Junge und ein Mädchen, dies bedeutet der Kinderwunsch ist abgeschlossen. Für mich war der Kinderwunsch noch nicht abgeschlossen, ich wollte immer gerne noch ein 3. Kind. Meine Frist war immer: Wenn ich 30 bin, sollte meine Kinderplanung abgeschlossen sein. Das war einfach ein persönliches, individuelles Ziel, ohne besondere Gedanken dazu. Ich wollte mit 30 die Kinderplanung abgeschlossen haben.

Nun bin ich 29 und das dritte Mal schwanger, einen Hehl aus meinem Kinderwunsch habe ich nie gemacht. Mein Mann hat schon etwas Zeit gebraucht, um zu überlegen, ob er noch ein 3. Kind möchte oder nicht, aber das war auch absolut in Ordnung. Für uns beide haben wir jedoch beschlossen, dass er kein alter Papa sein möchte. Da ich nun 2018 30 Jahre alt werde und er 38 Jahre, war klar: Jetzt oder nie!

Mein Umfeld war teilweise überrascht. Enge Freunde freuten sich riesig und meinten, dass sie sich für mich freuen, dass sich mein Wunsch bewahrheitet hat. Sie wussten ja, dass wir es uns wünschen. Unsere Familien haben sich riesig gefreut! Bekannte waren teilweise total überrascht bis sogar schockiert und konnten nicht begreifen, dass ich nun einfach „schon wieder“ schwanger bin (meine Kinder sind übrigens fast 4,5 und 1,5 Jahre alt). Einige meinten: „Was ist mit euch los? Habt ihr keine Hobbys?“; „ Ihr seid wie die Karnickel!“; „Ihr habt doch ein Pärchen, wieso bekommt ihr jetzt noch ein Kind?“ und auch ganz charmant:  „ War das etwa geplant?“

Anfangs konnte ich noch darüber lachen, leider bin ich ein eher sensibler und ein etwas vielleicht humorloser (?) Mensch und ab einem gewissen Zeitpunkt war ich es dann doch eher Leid.  Meist war ich dann sehr unhöflich und bin einfach gegangen. Oder habe das Thema gewechselt. Oder schnell aufs Klo, um nicht in Tränen auszubrechen.

Wie kinderunfreundlich ist meine Umgebung? Wieso müssen so viele nur das Schlechte sehen? Ist es etwa nicht dem modernen Zeitgeist entsprechend, noch ein 3. Kind zu bekommen? Gilt dies etwa als asozial?

Mittlerweile haben sich die Meinungen dazu verschönert (haha) und alle begegnen mir mit einem Lächeln. Auch schön so. Ich werde es als Erfahrung abhaken und nicht nachtragend sein.

Wie wurde eure erneute Schwangerschaft aufgenommen? Ich bin total neugierig zu hören, wie bei euch euer Umfeld reagiert hat.

Liebe Grüße

Eure Jasmin

4 Kommentare

  1. Hey Jasmin,

    Ich finde drei Kinder ist eine schöne Zahl und selbst wenn ihr euch noch ein viertes wünscht, hat niemand das Recht darüber zu urteilen. Es ist euer Leben und ihr dürft es genauso leben wie ihr möchtet. Mach dir nichts daraus was andere dazu sagen oder darüber denken. Jedes Kind ist ein Geschenk! Ich wünsche euch von Herzen alles gute und dir eine schöne und unbeschwerte Schwangerschaft! Fühl dich gedrückt. Lg

  2. „Ihr habt doch schon ein Pärchen“ und „das war aber nicht geplant😱“ kam von meiner eigenen Schwiegermutter… für meinen Mann waren diese Aussagen sehr schlimm. Ich dachte mir: wenn die wüsste, dass ich 4 will 😜.
    Es ist nicht wirklich nicht schön, dass man sich heutzutage für ein 3. Kind rechtfertigen soll!
    Denn es geht niemanden was an! Vor allem wenn man ein geregeltes Leben führt.

  3. heyhey,

    ich hab noch keine Kinder aber meine Eltern haben vier. ich bin Nummer vier, Zwillingsbruder Nummer 3. wir waren ungeplant und meine Mutter bekam damals schon vom FA gesagt, dass sie abtreiben soll. zum einen wegen den gesundheitsrisiken, zum anderen wegen dem sozialen Status, was denn die Leute denken würden usw…
    Du bist also nicht die einzige die mit so was konfrontiert wird…meine Mutter (die beste überhaupt ❤) wurde schon vor 22 Jahren damit konfrontiert, leider…

  4. Ich finde es völlig ok. Finde 3 auch ne schöne Zahl und mein Herz würde auch gern… Mal sehen, aktuel ist es leider nein.
    Jetzt im England Urlaub hab ich gesehen, dass die Leute dort viel lockerer mit Kindern sind und viele 3 haben… Ist mir echt aufgefallen

Kommentare sind deaktiviert.