Meine Kinder helfen gerne im Haushalt

mama blog, Magazin, Erziehung, Kinder haushalt

Manchmal ist es nicht einfach.  Manchmal habe ich das Gefühl alles überrollt mich. Manchmal weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Zwei Kinder, zwei Katzen,  einen Hund und ein Einfamilienhaus mit Garten,  ja das kann für ein berufstätiges Elternpaar schon mal viel werden.

Die alltäglichen Aufgaben nehmen oft schon so viel Zeit in Anspruch,  dass kaum Zeit fürs Fensterputzen, die Gartenarbeiten oder einfach mal den Berg Bügelwäsche bleibt. Mein Mann möchte keine Haushaltshilfe im Haus haben,  das ist ihm zu privat.

Deshalb war es mir von Anfang an wichtig,  dass unsere Kinder möglichst in den Tag mit einbezogen werden. Klar, sind die Beiden mit sieben und bald vier Jahren noch klein,  aber nichtsdestotrotz gibt es kleine Aufgaben,  die sie gerne übernehmen möchten und damit unseren Alltag sehr erleichtern. Dabei geht es um keinerlei Zwang, sondern um  alltägliche Dinge,  mit denen die Kinder groß geworden sind.

Das fängt schon in der Früh an. Beide Kinder räumen ihre getragene Wäsche  selbst in den Wäschekorb, spülen ihre Zahnpastareste aus dem Waschbecken, räumen das Geschirr nach dem Frühstück in die Spülmaschine ein. Der Große geht mit dem Hund eine kleine Runde, während der Zwerg sich Schuhe und Jacke anzieht.

Kommt mein Sohn aus der Ganztagsschule,  geht er direkt nochmal mit unserem Hund raus und füllt die Näpfe unserer Haustiere liebevoll auf.  Das sind Aufgaben,  die er gerne übernimmt,  denn es ist ihm wichtig,  dass es den Tieren gut geht.

Unser Zwerg hat beim Nachhause kommen eine ganz einfache Aufgabe,  will man meinen.  Sie muss sich nämlich selbstständig ausziehen und ihre Sachen wegräumen.  Doch das, was für uns Große selbstverständlich ist, fällt so einem Zwerg nun mal schwer und muss geübt werden.

Nach der Hausaufgabenkontrolle haben die Kinder Zeit ihren Nachmittag so zu verbringen,  wie sie es wollen. Abends wird der Tisch fürs Abendessen gemeinsam von beiden Kindern gedeckt und später wieder abgeräumt.

Am Abend wandert die getragene Kleidung in den Wäschekorb und der Große sucht sich selbst aus, welche Kleidung er für den nächsten Tag haben möchte.

Helfen eure Kinder im Haushalt mit?

Liebe Grüße
Eure Yvonne