Poppige Engel aus Wäscheklammern

Ich liebe selbst gebastelte Weihnachtsdekoration. Vorallem, wenn sie aus Dingen hergestellt werden, die man üblicherweise sowieso im Haus hat. So wie diese niedlichen Engelchen, bei denen man sich kreativ völlg frei entfalten kann. Die Engelchen auf dem Foto haben meine Arbeitskollegin und ich zur Probe erst einmal vorgebastelt. Lustigerweise erinnern meine zwei Engelchen an meine Tochter und mich, die zwei meiner Arbeitskollegin an sie . Mir war gar nicht klar, wie viel von seiner Persönlichkeit man selbst bei kleinen Bastelarbeiten mit in sein Werk gibt. Ist Euch so etwas auch schon mal aufgefallen?

Zum Nachbasteln benötigt Ihr:

  • Holzwäscheklammern
  • Holzkugeln
  • Filzstifte
  • Pfeifenreiniger
  • Filzreste
  • Eine Glitzerboa, bunte Federn, oder ähnliches
  • Schere/Kleber

Zunächst schneidet Ihr für den Heiligenschein ein etwa fünf cm langes Stück eines Pfeifenputzers ab. Formt das eine Ende zum Heiligenschein und steckt das andere Ende durch die Kugel, so dass unten ein Stück herausschaut. Dieses Stück klemmt Ihr in die Wäscheklammer und fixiert es zusätzlich mit Kleber. Halbiert einen Pfeifenreiniger und wickelt ihn als Oberteil um die Wäscheklammer, die beiden Enden lasst ihr als Arme abstehen. Schneidet ein Stück der Glitzerboa ab und klebt sie als Röckchen an. Aus dem Filz schneidet Ihr ein Herz aus, welches am Rücken als Flügel aufgeklebt wird. Das Gesicht und die Haare können mit Filzstiften aufgemalt werden. Alternativ könnt Ihr auch Engelshaar oder andere Materialien verwenden.

Je mehr verschiedene, poppige und schrille Engel man bastelt, desto besser wirken sie. Ich überlege wirklich schon, ob ich unseren kompletten Weihnachtsbaum (oder zumindest einen Strauß aus Tannenzweigen) dieses Jahr mit vielen unterschiedlichen Engeln schmücken soll, weil ich so begeistert bin. Wer es weniger farbenfroh mag, kann die Engel auch ganz klassisch in weiß basteln, sieht mit Sicherheit auch toll aus.

Nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln.

Alles Liebe,

Eure Rebekka

1 Kommentar

  1. Liebe Muttergans,

    vielen Dank für diese praktische Bastelidee! Besonders gut gefällt mir, dass die Materialien nicht so teuer sind. Das werde ich zusammen mit meinen Mäusen bald auf jeden Fall mal ausprobieren. Echt schön zu sehen, dass du auch weiterhin noch so viele nützliche Beiträge lieferst. Mach auf jeden Fall weiter so! Ich wünsche dir und deiner Familie eine frohe Adventszeit.

    Liebe Grüße
    Jonathan

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zehn + vier =