Grießknödel in zweierlei Nüssen und Weichselsuppe (Sauerkirschsuppe)

mama blog, Magazin, Rezepte, einfache rezeptiven, weihnachten, kochen, weihnachte blog

Teil 3 – Dieses Jahr haben wir ein einfaches Weihnachtsmenu zusammengestellt. Modular und für jeden Geschmack etwas dabei. Perfekt für einen gelungen heiligen Abend im Kreise der Liebsten.

Zutaten für die Grießknödel in zweierlei Nüssen:

180 ml Milch
etwas Salz
30 g Grieß
25 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
3 Gelatineblätter
2 verschiedene gehackte Nussarten nach Wahl (Haselnüsse, Pistazien..)

Die Milch mit Salz aufkochen, den Grieß einrühren und ca. 2 min unter Rühren zu Brei verkochen.

Den Puderzucker und Vanillezucker beigeben.

3 Blättchen Gelatine in kaltes Wasser legen – ordentlich ausdrücken und dann in der warmen Grießmasse auflösen.
!!ACHTUNG!! Die Grießmasse darf nicht zu heiß sein, sonst bekommt man Gelatine-Fäden rein.

Das ganze in den Kühlschrank stellen und ordentlich auskühlen lassen.

Zutaten für die Weichselsuppe (Sauerkirschsuppe):

1 großes Glas Weichseln/Sauerkirschen oder Schattenmorellen
etwas Zucker
einen Schuss Wein/Schnaps oder Antialkoholisches

In der Zwischenzeit die Weichseln mit eigenen Saft in einen Topf geben und je nach belieben Wein/Schnaps oder etwas anti-alkoholisches wie Saft dazugeben und aufkochen und auskühlen lassen.

Die Grießmasse aus dem Kühlschrank nehmen, Knödelchen formen und in zweierlei Nüsse (FOTO- gehackte Pistazien und Haselnüsse) wälzen.

Gemeinsam schön am Teller anrichten und genießen – Gutes Gelingen!

Eure Flora