Fisch-Rohschinken-Parmesanröllchen auf Cremepolenta und sautiertem Wurzelgemüse

mama blog, Magazin, Rezepte, einfache rezeptiven, weihnachten, kochen, weihnachte blog

Teil 5 – Dieses Jahr haben wir ein einfaches Weihnachtsmenu zusammengestellt. Modular und für jeden Geschmack etwas dabei. Perfekt für einen gelungen heiligen Abend im Kreise der Liebsten.

Zutaten für die Fisch-Rohschinken-Parmesanröllchen:

4 Fischfilets mit Haut
2 Zitronen
4 Scheiben Rohschinken
etwas Parmesan
4 EL Olivenöl

Den Fisch säubern, anschließend mit Zitronensaft beträufeln und zum Schluss etwas salzen.

Die Filets auf die Hautseite legen, eine Scheibe Rohschinken und etwas geriebenen Parmesan drauf geben.

Mit Zitronensaft und dem Olivenöl beträufeln und in Tasse eingerollt hineinlegen. Das ganze wird dann in den Tassen ca. 20 Minuten im Ofen gebraten.

Zutaten für die Cremepolenta:

500 ml Milch
etwas Rosmarin und Knoblauch
140 g Polenta
30 g geriebener Parmesan
20 g Butter

Für die Cremepolenta die Milch mit dem Rosmarin und Knoblauch aufkochen und anschließend kurz stehen lassen damit die Milch die Aromen aufnehmen kann.
Gewürze entfernen (am besten durch ein Sieb leeren), Milch nochmals aufkochen, und die Polenta einrühren.

Kurz Aufkochen und dann quellen lassen.

Mit Salz und Muskat würzen, den geriebenen Parmesan und die Butter einrühren – schon ist sie fertig.

Sautiertes Wurzelgemüse:

Wurzelgemüse klein schneiden, in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Wurzelwerk in Öl schwenkend sautieren (Schwenkend deshalb – weil es ja knackig bleiben soll)

Alles schön mit Dill und Zitrone auf einem Teller anrichten und schon kann gegessen werden.

Viel Spaß beim nachkochen und Mahlzeit,

Eure Flora