Wie Wintergeburtstage zum Hit werden

Alle Eltern mit Kindern aus Wintermonaten kennen das Problem: Was für ein Programm zaubere ich für den Kindergeburtstag?

Was in den Sommermonaten vergleichsweise einfach erscheint, wo man ja oft draußen etwas unternehmen kann, wie z.b eine Schnitzeljagd, die schöne Schatzsuche oder eine Planschbeckenparty, ist im Winter doch etwas komplizierter.

Draußen ist es nass und kalt und mehr als einen kurzen Moment möchte niemand draußen sein. Da ist guter Rat manchmal teuer. Solange die Kinder klein sind ( vier bis sieben Jahre) ist die Party zu Hause völlig ausreichend und machbar.

Mit vier brauchen sie meist noch kein großes Programm,  mit dem Geburtstagskuchen, dem Kinderzimmer und vielleicht noch einer kleinen Bastelei sind die Kleinsten bereits ausgelastet und  der Nachmittag superschnell vorrüber.

Danach werden die Kleinen  allerdings anspruchsvoller.

1. Schatzsuche

Seid  offen dafür, von geplanten Dingen abzuweichen.  Ist es draußen nicht gerade in Strömen am Regnen, es herrschen die schlimmsten Stürme oder es ist nicht gerade so kalt, dass die Nasen abfrieren, dann kann man durchaus eine kleine Schatzsuche veranstalten.

Ein passender Ort für den Schatz ist der nahgelegene Spielplatz oder auch der eigene Garten.

Eine Schatzkarte mit markanten Punkten,  wie der krumme Baum der Nachbarin oder die bunt bemalte Laterne am Ende der Straße ist schnell selbst gemalt.
Sollte das Wetter tatsächlich nicht mitspielen,  dann findet die Schatzsuche im Haus statt.

2. Lass uns einen Schneemann bauen

Liegt draußen Schnee, ist es ein netter Zeitvertreib, diesen auch zu nutzen. Irgendwie liebe alle Kinder den Schnee!

Ob Schneeballschlacht,  Schneemann bauen, Schneeflocken mit der Zunge fangen oder Rodeln, diese Aktivität gehört zu einem Wintergeburtstag dann doch einfach dazu.

3. Bastelei

Ist die Zeit einfach nicht rumzukriegen oder das Wetter draußen einfach zu schlimm, muss man sich etwas anders überlegen, um die Kinder zu beschäftigen.

Dafür kann man sich im Bastelgeschäft oder Onlinehandel schlau machen,  was es alles für Möglichkeiten gibt.

Wir hatten schon:

– Tontiere bemalen und als Mitgebsel mit nach Hause geben
– Knickarmbänder in weiß mit Stoffstiften gestalten
– Schneekugeln selbst gestalten  ( kleine fertige Schneekugeln mit eigenem Bild versehen und mit Wasser auffüllen )
– Spinnentiere bauen  ( kleine Styroporkugeln bemalen, mit pfeifenreinigern spicken und mit vielen Klebeaugen versehen )
– Kronen basteln  ( Schaumstoffkronen gibt es bereits fertig in vielen Farben zu kaufen, diese müssen nur noch mit Glitzersteinen versehen werden und ein Band eingespannt werden, gerade bei den kleinsten Mädels der Hit)
– Schneemänner basteln  ( dafür verschiedenfarbigen Tonkarton kaufen,  und mit drei unterschiedlich großen Tassen die Schneemannteile aufmalen und die Kinder später nach Belieben zusammenbasteln lassen)

Pinata

Eine Pinata gefüllt mit allerlei Süßigkeiten ist wohl der Traum jedes Geburtstagskindes.
Einfach Augenverbinden und los gehts!

Die Klassiker

Sack hüpfen gehört zu jedem Geburtstag dazu und kann auch im Haus stattfinden.
Große Tüten oder Kartoffelsäcke, im Flur eine Rennstrecke freiräumen und es kann losgehüpft werden. Falls die Strecke zu eng sein sollte für zwei junge Hüpfer,  könnt ihr mit Zeitstoppen Abhilfe schaffen und einen Sieger küren. Dasselbe gilt natürlich für den Eierlauf ( Am besten Kunststoffostereier auf den Löffel und bloß nicht runter kullern lassen).

Topfschlagen ist immer ein Spaß auf jeder Feier. Einfach einen alten Kochtopf und Kochlöffel nehmen, unter den Topf eine Überraschung verstecken und die Augen eines Kindes verbinden. Das Kind kann nun unter Anleitung der anderen Geburtstagsgäste mit dem Kochlöffel nach dem Topf suchen.

Mit den älteren Kindern macht es auch sehr viel Spaß, gemeinsam zu Kochen,  zum Beispiel Pizza backen und nach eigenem Geschmack belegen.

Je älter die Kinder werden,  umso schwieriger wird es, sie zu Hause zufrieden zu stellen.
Wir werden ab dem 8. Geburtstag nicht mehr zu Hause feiern.

Für den Tag der Tage haben wir diesmal einen Besuch im Kino geplant,  wenn denn zu dem Zeitpunkt auch der richtige Film läuft.

Aber es gibt noch andere Ideen.

Dazu gehört der Besuch eines Indoorspielplatzes, eines Schwimmbads oder einer Burg mit Ritterprogramm.

Ich bin schon sehr gespannt,  wie es wird und was wir genau machen. Habt ihr noch Ideen für Geburtstagsfeiern?

Eure Yvonne

Lest hier auch die besten Ideen für Regentage, denn es muss ja nicht immer nur Winter sein 😉