Geschenkideen zur Geburt

Geschenke für eine mama

Mittlerweile ist meine Tochter schon zwei Jahre alt. In diesen zwei Jahren stand die eine oder andere Geburt im Bekanntenkreis an und immer wieder kamen die selben Fragen: „Was braucht ihr denn noch?“

Werdende Eltern, vor allem Erst-Eltern, stehen dieser Frage meist mit einem großen Fragezeichen gegenüber. Immerhin hat man lange genug Zeit gehabt alles zu besorgen, da kam man gar nicht auf die Idee noch Dinge übrig zu lassen, die man sich schenken lassen könnte.

Am beliebtesten sind Kleidung, Windeln, verpackt mit gut gemeinten Ratschlägen oder Karten mit Geldgeschenken. Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass Kleidung meist unnötig ist, außer man hat voraus gedacht und schon ein paar Nummern größer eingekauft. Geldgeschenke können frisch gebackene Eltern immer gebrauchen, keine Frage. Wem das allerdings zu ‘“langweilig“ ist, kann sich hier meine persönlichen Tipps und Empfehlungen durchlesen:

Wichtig! Bitte schenkt keine Blumen oder Düfte wie Deo, Parfüm etc, die Kleinen könnten darauf allergisch reagieren

Windeln? Windeln sind immer gut. Allerdings würde ich hierfür zu einem Gutschein zurück greifen, oder eine Windeltorte mit einer größeren Größe wählen. Die Kleinen wachsen doch, auch gerade am Anfang sehr schnell aus Kleidung und Windeln heraus. Fragt allerdings vorher nach, ob die werdende Mama mit Wegwerfwindeln wickeln möchte oder eventuell mit dem Gedanken spielt, Stoffwindeln zu benutzen.

Gutscheine generell sind immer eine gute Wahl und lassen sich auch mit ein wenig Kreativität sehr gut verpacken. Am besten vorher in Erfahrung bringen wo die frischen Eltern gerne Einkaufen 😉

Dazu vielleicht ein bißchen Wellness & Schokolade für die Mama und ihr habt ein tolles Geschenk.

Auch eine sehr schöne Idee sind Fotoalben oder Erinnerungsbücher für die erste Zeit mit Baby.

Übrigens freut sich auch die Mama über eine Kleinigkeit. Hierfür eignen sich zum Beispiel bei einer stillenden Mama Stilltees, Stilleinlagen, Power Snacks, etc. für zwischendurch, Badezusätze oder ein tolles Duschgel für die Entspannung, Gesichtsmasken oder einfach nur ein Gutschein fürs Baby abnehmen, wenn die Nächte schlaflos waren oder Hilfe beim Haushalt, wenn dieser mal wieder liegen bleiben musste.

Für den Papa empfiehlt sich je nach Belieben z. B. ein Paket Kaffee. Er wird es zu schätzen wissen.

Profitipp: Verschenkt doch einen Korb mit Obst oder haltbaren Lebensmitteln, diese werden in den ersten Tagen bestimmt gerne genommen.

Abgesehen von den materiellen Dingen finde ich es immer wieder schön zu wissen, dass man nicht alleine ist. Dass Familie und Freunde für das Kind und auch für die Eltern da sind und Unterstützung in den verschiedenen Bereichen (zB Haushalt) leisten können und auch möchten.

Was sind oder waren eure absoluten Favoriten zum Thema „Geschenke zur Geburt“?
Lasst es uns wissen.

Alles Liebe,

Eure Leslie

Ihr wollt den neuen Mamas vorab ein Geschenk machen? Dann zeigt Ihnen diese Artikel zu Kliniktasche, Wochenbett und Stillmythen, sie werden es euch danken.