Piratengeburtstag – Eine Schatztruhe aus Eierkarton

Piratengeburtstag - Eine Schatztruhe aus Eierkarton

Zum Geburtstag unseres 5 jährigen Sohns habe ich mir dieses Jahr Gedanken gemacht, wie ich die Einladung gestalten kann. Er wollte unbedingt eine Schnitzeljagd an seiner Kindergeburtstagsfeier veranstalten, sodass wir gemeinsam auf die Idee des Piratenthemas und zur Schatztruhe kamen. Abenteurlich sollte es sein – Also kam ich auf folgende Idee:

Ich gestalte für jedes Kind als Einladung eine Schatztruhe aus einem kleinen Eierkarton, die am Ende aussehen soll wie für Piraten geschaffen. Dafür habe ich folgendes benötigt:

  • 4 kleine Eierkartons
  • Braune Wassermalfarbe
  • Gelbes Papier
  • Schwarzer Filzstift
  • Bild vom Lieblingsheld (bei uns Monstertruck)
  • Klebstoff
  • weißes Papier
  • gelbes Band
  • Goldtaler (Kaubonbons oder Schokolade) aus dem Supermarkt

Zuerst habe ich das Papier des Eierkartons vorsichtig entfernt und dann habe ich den Eierkartons braun bemalt und trocknen lassen. Nun habe ich gelbes Papier in zwei Streifen und ein kleines Vieleck geschnitten und, nachdem der Eierkartons getrocknet war, auf den Deckel geklebt. Das Schloss (Vieleck in der Mitte) habe ich mit schwarzem Stift bemalt und die gelben Streifen an der Seite mit schwarzen Punkten noch versehen. In den Eierkarton habe ich auf die Unterseite des Deckels ein Bild des Lieblingshelden meines Sohnes geklebt.

Die Einladungskarte habe ich auf ein dünnes, weißes Papier handschriftlich geschrieben, gerollt und mit einem Band und Schleife verschlossen. Diese Rolle habe ich in den Eierkarton zusammen mit Goldtalern gelegt.

Die Schatztruhen kamen wirklich sehr gut an und ich bin zufrieden, wie es am Schluss aussah. Nun freue ich mich auf einen schönen Kindergeburtstag und hoffe die Kinder finden die kleine Schatztruhe mit Inhalt bei der Schnitzeljagd genauso gut, wie die Einladung :-).

Eure

Jasmin

EXTRA – Dekotipps für eure Piratenparty!

Dekoriert mit Goldtalern, Steinen, Muscheln und Sand den Tisch – ein rotes X aus Bastelpapier macht das ganze dann noch realistischer. Als Getränk eignet sich natürlich “authentische Piraten oder Tiefseepunsch“. Vielleicht habt Ihr ja sogar noch ein wenig von eurer Halloweendeko übrig, einiges wie Knochen usw kann man auch für eine Pirateninsel benutzen.