Pfirsich-Zucker-Muffins zur Fasnacht

Faschingszeit ist auch Naschzeit und für euch Naschkatzen habe ich heute ein wirklich zuckersüßes Muffinrezept :-): Pfirsich-Zucker-Muffins!

Zutaten:

  • 6 Pfirsiche aus der Dose
  • 100weiße Schokolade 
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise  Salz 
  • 3   Eier
  • 200Mehl 
  • 1 Teelöffel  Backpulver 
  • 1 Esslöffel pürierter Pfirsich (einfach 1 Pfirsich aus der Dose zerkleinern oder pürieren)
  •  Zuckerguss (Wasser, Puderzucker, Schuss Zitronensaft)

Als Erstes nehmt ihr die Pfirsiche aus der Dose und schneidet sie in Viertel. 1-2 Pfirsiche aus der Dose holt ihr extra heraus und püriert ihn oder zerkleinert ihn stark.

Nun zerhackt ihr die weiße Schokolade grob. Die Butter und die Schokolade werden in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren einige Minuten geschmolzen, danach füllt ihr die Masse in eine Rührschüssel. Danach fügt ihr den Zucker, das Päckchen Vanillezucker, Salz, Eier, Backpulver und Mehl zu.  Die gesamte Menge verrührt ihr am Besten mit einem Schneebesen 1 bis 2 Minuten, sodass ein glatter Teig entsteht.

In jede, mit Papierförmchen ausgestattete, Muffinmulde der Form füllt ihr nun 2 Esslöffel Teig hinein. Dann fügt ihr einen halben Teelöffel zerhackte Pfirsichmasse ein und füllt bis 3/4 der Mulde den Restteig ein.

Die Muffins werden bei 180 Grad für ca. 20 Minuten bei Ober-/Unterhitze gebacken.

Nach dem Backen und einer kurzen Abkühlzeit bestreicht ihr jeden Muffin noch mit einem Zuckerguss (einfach aus Wasser, Puderzucker und einen Schuss Zitronensaft anrühren) und legt die Pfirsichviertel auf den jeweiligen Muffin.

Lasst es euch schmecken :-).

Eure Jasmin