Lutzlkuchen

einfach backen, schnelle suchen, Eltern besuch

Kennt ihr das auch, wenn sich kurzfristiger Besuch ansagt und ihr würdet gerne etwas Selbstgebackenes anbieten? Heute zeige ich euch mein Rezept für den wunderbaren Lutzlkuchen, das ich von der lieben Tante meines Mannes bekommen habe. Mama backt also mal wieder 🙂

Er ist super schnell zubereitet, gelingt immer und die Zutaten hat man meistens zu Hause.

Zutaten:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Staubzucker
  • 1 Becher Kakaopulver
  • 1 Becher gemahlene Nüsse (am besten Walnüsse)
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/8 l Öl
  • 3 Eier
  • Optional: Schokoladenglasur und Verzierung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)

Die Eier und den Rahm miteinander verrühren, dann den Staubzucker, das Kakaopulver und die Nüsse dazugeben.  Dann kommt das Öl dazu.

Das Mehl vermischt ihr mit dem Backpulver und hebt es unter.

Eine Gugelhupfform mit Butter gut einfetten und mit Mehl bestäuben. In diese Form füllt ihr dann den Teig ein und backt es für ca. 50 Minuten bei 180 Grad.

Backtipp: Ob der Kuchen fertig ist könnt ihr ganz leicht mit der Stäbchenprobe feststellen. Dazu ein Stäbchen (ich nehme immer einen Fonduespieß) in den Teig stecken. Wenn das Stäbchen ohne Teig daran wieder rauskommt, dann ist der Kuchen fertig.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr ihn noch ein wenig aufpeppen, zB mit folgenden Ideen:

  • Staubzuckerhaube
  • Schokoglasur
  • Mandelsplittern, Krokant oder bunten Streuseln

Viel Freude beim Backen und gutes Gelingen.

Eure Kristina