6 einfache Spielzeuge selbst basteln

Ihr kennt das, kaum hat man neue Spielsachen für den kleinen Schatz gekauft, schon sind sie wieder uninteressant. Stattdessen stellt ihr fest, dass die Haushaltsgegenstände viel lieber bespielt werden?
Deshalb habe ich hier ein paar Ideen zusammen getragen, wie ihr aus einfachen Gegenständen, die ihr bestimmt schon zu Hause habt, neue Spielsachen für euer Baby oder Kleinkind basteln könnt.
Los geht’s.

Joghurtbecher Rassel:

  • Zwei gleich große Joghurtbecher
  • etwas Reis
  • etwas Grieß
  • breites Klebeband
Anleitung:
Die Joghurtbecher gut ausspülen und abtrocknen, dann den Reis und den Grieß in einen der Becher einfüllen. Beide Becher mit den offenen Seiten aufeinander stellen und mit dem Klebeband zusammen kleben.
Fertig! Schon kann der Rasselspaß beginnen!

Knistertuch:

  • Eine Prospekthülle
  • zwei Stoffstücke ca 20*20cm groß
  • Schere und Stoffschere
  • eine Nähmaschine
Anleitung:
Aus der Prospekthülle und dem Stoff je ein Quadrat in der Größe von etwa 20*20 cm ausschneiden. Die zwei Stoffstücke rechts auf rechts legen, das Stück der Prospekthülle obenauf, alles mit Stoffklammern zusammenstecken und einmal rundherum nähen, eine Wendeöffnung lassen!
Das Knistertuch wenden und die Wendeöffnung schließen.
Fertig! Und losknistern!

Trommelset:

  • zwei bis drei Plastikschüsseln
  • Backpapier
  • zwei Kochlöffel aus Holz oder Plastik.
Anleitung:
Die Plastikschüsseln auf der offenen Seite mit Backpapier bekleben, so entsteht ein Klangkörper mit einer Membrane. Kochlöffel in die Hände und fertig! Ihr könnt Lostrommeln! (Für bessere Stabilität kann man auch 2 Lagen Backpapier übereinander kleben.)

Fühltuch

  • ein Tuch in der Größe ca. 80*80 cm
  • verschiedene (ungefährliche!) Gegenstände aus dem Haushalt
Anleitung:
Nach der Reihe greift jeder unter das Tuch und tastet einen der Gegenstände und muss dann raten, worum es sich handelt. Sind alle Gegenstände geraten, geht’s von vorne los, entweder mit den Gleichen oder mit neuen Gegenständen.

Fühlbox

  • ein Schuhkarton
  • eine Schere
  • verschiedene (ungefährliche!) Gegenstände aus dem Haushalt
Anleitung:
In die kurze Seite des Kartons ein Loch schneiden, groß genug, damit eine Hand hineinpasst. Einen der Gegenstände im Karton verstecken und eine Hand durch das Loch stecken und durch Tasten herausfinden, worum es sich handelt.
Alternativ kann man auch an beiden Seiten ein Loch in den Karton schneiden, dann kann man mit beiden Händen den Gegenstand befühlen.

Puzzle

  • Computer/Laptop
  • Drucker
  • Schere
  • Pappe
  • Kleber
Anleitung:
Ein Bild aussuchen zB vom letzten Ausflug oder vom Lieblingsspielzeug und ausdrucken (für kleinere Kinder mit weniger Details, für größere auch mit mehr Details). Das Bild ausschneiden und auf die Pappe aufkleben.
Je nach Alter deines Kindes schneidest du das Bild in drei, fünf oder mehr Teile.
Fertig! Jetzt kann gepuzzelt werden!
Alternativ kannst du natürlich auch mit deinem Kind ein Bild malen und das dann zum Puzzle verarbeiten.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß und hoffe, ich konnte euch ein paar Anregungen geben für lustige Spielstunden euren Kleinen!
Liebe Grüße,
Eure Ann-Kathrin