Beschäftigung drinnen und draußen

mama blog, spielsachen, was schenken zu Ostern

*Enthält Werbelinks* Hier bei uns in Wien ist momentan richtiges Schmuddelwetter. Grau in grau und sehr kalt. Am Liebsten möchte ich den ganzen Tag drinnen bleiben und überhaupt nicht vor die Tür müssen. Aber wie beschäftige ich meinen Sohn, damit uns die Decke nicht auf den Kopf fällt?

Folgende Spiele für drinnen haben sich hier bei uns sehr bewährt:

Musik
Kinder lieben Musik*. Am liebsten machen sie eigene Musik. Unsere Kochtöpfe, Kochlöffel oder Rührschüsseln eigenen sich bestens dafür, um ein kleines Konzert zu geben.

Auch gemeinsames Singen mit Fingerspielen* oder Bewegungselementen ist bei unserem Sohn sehr beliebt. Aramsamsam Aramsamsam….

Mithelfen lassen
Kochen, Staubsaugen, Putzen. Unser Sohn ist ganz fasziniert von meinen alltäglichen Tätigkeiten und möchte sie ständig nachspielen. Seitdem er einen Kinderstaubsauger* und einen kleinen Besen* sein Eigen nennt, wird hier nur mehr gekehrt oder mit Begeisterung gesaugt. Er ahmt meine Bewegungen nach und hat einen Riesenspaß dabei.

Bücher
Mein Sohn liebt Bücher. Im Moment vor allem solche, in denen große Fahrzeuge wie Bagger*, Traktoren oder Feuerwehrautos* abgebildet sind. Wir benennen gemeinsam die einzelnen Dinge und ich lese ihm aus den Büchern vor.

Seifenblasen
Fast alle Kinder sind fasziniert von den großen Blasen*, die von Mama oder Papa durch die Luft geblasen werden und dann mit einem „Plop“ wieder verschwinden.

Bausteine
Wir spielen gerne mit Bausteinen*. Dabei sitzen wir alle zusammen auf dem Boden und bauen Türme, die unser Sohn dann meistens mit großer Begeisterung wieder umwirft. Große Schaumstoffbausteine eigenen sich auch gut, um Höhlen oder Verstecke zu bauen.

Natürlich bemühen wir uns trotz Schmuddelwetter, mindestens einmal am Tag rauszugehen, damit unser Sohn und auch wir frische Luft bekommen und uns bewegen.

Manchmal ist es nur ein kurzer Spaziergang, bei dem fröhlich durch die Pfützen gestapft wird oder im Schnee gespielt wird.

Bobbycar oder Laufrad
Gerne nehmen wir bei unseren Spaziergängen ein Laufrad* oder unser Bobbycar* mit. Beides wird hier heiß geliebt und da wir meistens auf autofreien Wegen unterwegs sind, kann unser Sohn sich so richtig austoben, ohne dass wir ständig darauf achten müssen, ob er zu nahe an die Straße kommt.

Ausflüge
Wir machen gerne Ausflüge in den Tierpark oder zu einem Streichelzoo. Die meisten Kinder lieben Tiere und beobachten sie gerne oder füttern sie.

Wir gehen auch gerne zum Rodeln*, sofern noch Schnee liegt natürlich.

Bei uns in Wien gibt es auch einige Indoor-Spielplätze, die viele Angebote auch schon für die Kleinsten haben.

Was macht ihr bei Schmuddelwetter? Wie beschäftigt ihr eure Kleinen?

Eure Kristina

* Werbelinks von Amazon.de –  Wenn du auf so einen Werbelink klickst und über diesen Link einkaufst, hilfst du uns und wir bekomme eine kleine Provision. Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Natürlich kannst du auch weiterhin bei dem Händler deines Vertrauens einkaufen.