Kartoffelwedges mit Kräuterquark

einfaches ofengericht, mama kocht, kartoffelspaltend

Wenn Mama mit Kindern kocht oder auch für Kinder, soll meistens schnell gehen. – aber –  eben auch gesund sein und genau hier kommt es oft zu Problemen.

Deshalb teile ich heute ein Rezept mit euch, was ihr völlig stressfrei mit euren Kindern gemeinsam kochen könnt, super schmeckt und obendrein noch “gesund” ist.

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Quark

  • 300 g saure Sahne
  • 300 g Joghurt
  • 300 g Quark
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • 2 Bund gemischte Kräuter: Schnittlauch, Petersilie, Dill

Für die Wedges

  • 1200 g Kartoffeln festkochend
  • 4 EL Öl
  • 4 TL Paprikapulver edelsüß

Zubereitung:

Für den Quark

Saure Sahne, Joghurt und Quark miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Kräuter abspülen und fein hacken, dann unter die Quarkmischung rühren.

Am Besten lasst ihr den Quark  etwa eine Stunde durchziehen.

Für die Wedges

Heizt den Backofen auf 200° C vor. Wascht die Kartoffeln gründlich und viertelt oder achtelt sie, je nach Größe. Nun verrührt ihr das Öl, Salz, Pfeffer und das Paprikapulver in einer Schüssel. Wendet die Kartoffelecken dann darin mehrfach.

Legt die Kartoffelecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Die Kartoffeln müssen im Ofen etwa 45 Minuten backen, bis sie gar und schön hellbraun sein.

Anschließend serviert ihr die Kartoffelwedges mit dem Kräuterquark. Guten Appetit!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und hoffe, es schmeckt euch!

Viele Grüße,

Eure Ann-Katrin